Silikonbrüste
Silikonbrüste

Hilfe und Selbsthilfe
Antworten
pantyboy

Silikonbrüste

Post 1 im Thema

Beitrag von pantyboy » Mo 14. Feb 2011, 14:59

Hallo ihr Lieben,
ich habe mir vor einigen Wochen Silikonbrüste gekauft. Einmal Cup C und einmal Cup B,bin auch sehr zufrieden mit meinen neuen Brüsten,tolles Tragegefühl.
Aber nach einigen Reinigungen kleben sie nicht mehr so gut.
Habt ihr ähnliche Erfahrungen? Und ganz wichtig,habt ihr Tips für mich?
Viele liebe Grüße
Pantyboy

Anne-Mette
Administratorin
Beiträge: 12228
Registriert: Sa 24. Nov 2007, 18:19
Geschlecht: InterS
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Ringsberg
Hat sich bedankt: 479 Mal
Danksagung erhalten: 3565 Mal
Gender:

Re: Silikonbrüste

Post 2 im Thema

Beitrag von Anne-Mette » Mo 14. Feb 2011, 15:15

Moin,

oben rechts auf unserer Seite ist ein Feld mit "Suche".

Wenn Du dort den Begriff "Selikonbrüste" eingibst, dann findest Du etliche Beiträge, die sich mit einer ähnlichen Thematik befassen. Vielleicht werden Deine Fragen dort schon beantwortet?

Gruß
CPG

pantyboy

Re: Silikonbrüste

Post 3 im Thema

Beitrag von pantyboy » Mo 14. Feb 2011, 16:17

Stimmt,wer lesen kann ist klar im Vorteil.Da steht wahnsinnig viel zu dem Thema,aber so richtig hilft mir das nicht weiter,bei meiner speziellen Frage.
MfG
pantyboy

Anni
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 839
Registriert: Mo 20. Jul 2009, 20:09
Pronomen:
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: Silikonbrüste

Post 4 im Thema

Beitrag von Anni » Mo 14. Feb 2011, 17:38

Hallo Pantyboy )))(:

Stimmt - zur Reinigungsfrage ist wohl noch nicht all zu viel geschrieben worden - zumindest nicht von mir :P

Selbsthaftende Silis sollten täglich gereinigt werden .
Auch wenn man , insbesondere neue , Silis auch mehrere Tage am Stück tragen kann , so empfielt sich die tägliche Reinigung , da die Haut
ständig atmet und schwitz und somit auch Hautschuppen , Talg , sowie Salze abgesondert werden , die den Kleber stark beanspruchen und verunreinigen .
Je weniger die Silis gereinigt werden , je tiefer dringen die Verunreinigungen in den Kleber ein und machen ihn vorzeitig unbrauchbar .
Selbstredend ist aber auch die Qualität der selbsthaftenden Silis von Bedeutung . Wer Billig kauft , kauft meistens doppelt :wink:

Zur Reinigung steht oft was von milder Seife - nicht unbedingt zu empfehlen , da auch Seife außer den Fett und Schmutz lösenden Tensiden
Duftstoffe und Anderes enthalten , die man wiederum in den Kleber rein wäscht .

Beste Erfahrungen habe ich mit der flüssigen Reinigungsseife von amoena ( soft cleanser ) gemacht . Das 50ml - Fläschchen ist extrem ergiebig und reicht bei mir im Schnitt ein halbes Jahr . Bei den Selbsthaftenden von amoena ist bei neuen Silis immer ein komplettes Reinigungs-Set dabei , bestehend aus dem soft cleanser , einer vom Härtegrad auf die Silis abgestimmten Bürste und weiteren Pflegeprodukten für die Haut .

Aus wirklich eigener Erfahrung ( ich traue auch keinen vollmundigen Versprechungen :lol: ) kann ich ruhigen Gewissens sagen , das zumindest bei meinen Selbsthaftenden von amoena sich erst nach über zwei Jahren eine Minderung der Haftkraft bemerkbar macht - und ich trage meine täglich :!: - soll heißen - sie haften immer noch , aber machen nicht mehr alles ohne BH mit :mrgreen:

Soviel ert einmal dazu - ich glaube , nun habe ich fast ein Kompendium zu dem Thema zusammen :)p

LG Anni
Der einzige Mensch, der sich vernünftig benimmt, ist mein Schneider. Er nimmt jedesmal neu Maß, wenn er mich trifft, während alle anderen immer die alten Maßstäbe anlegen in der Meinung, sie paßten auch heute noch. George Bernard Shaw

Bianca D.
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2867
Registriert: Fr 1. Mai 2009, 18:02
Geschlecht: weibl.
Pronomen:
Wohnort (Name): Schacht Audorf/ Düsseldorf
Hat sich bedankt: 553 Mal
Danksagung erhalten: 118 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Silikonbrüste

Post 5 im Thema

Beitrag von Bianca D. » Mo 14. Feb 2011, 18:16

Hallöchen,

Muß mich hier mal eben einklinken.Seit Weihnachten habe ich ja so Silikoneinlagen,mit der Wirkung und so bin ich ganz zufrieden,doch warum rötet sich die Haut dadrunter?Hat das was mit der Reinigung zu tun?Bis jetzt habe ich die nur mal unter warmem Wasser abgewaschen.Nach zwei Tagen Tragen,ausser Nachts)hatte ich gestern morgen kreisrunde rote Abdrücke auf der Brust.Oder sind da möglicher Weise chemische Stoffe drin,die die Hautrötung hervorrufen?Hat jemand ähnliche Erfahrungen?

Gruß Bianca
Ick wees nüscht,kann nüscht,hab aba jede Menge Potenzial

Anni
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 839
Registriert: Mo 20. Jul 2009, 20:09
Pronomen:
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: Silikonbrüste

Post 6 im Thema

Beitrag von Anni » Mo 14. Feb 2011, 19:39

Hallo Bianca , hallo Michi )))(:

Nun mal keine Panik - ist alles bestens ! Es sind keine chemischen Stoffe drin , die die Haut schädigen können .

Die Haut als immerhin größtest Organ des Menschen atmet .
Da , wo sie nicht atmen kann , sprich an den Stellen , wo sie mit den Silis längere Zeit fast vollständig abgedeckt wird , reagiert sie mangels
Luft und wegen dem Schweiß auch entsprechend , bei einem mehr , beim anderen weniger .
Je nach Hautempfindlichkeit und Dauer des Tragens der Silis verschwinden die Rötungen meist innerhalb mehrerer Stunden bis Tagen ohne bleibende Schäden .
Bei sehr langer ununterbrochener Tragedauer und mangelnder Pflege der Haut kann es allerdings schon zu recht erheblichen Rötungen und Pusteln kommen , die dann auch längere Zeit brauchen , bis sie verschwinden , was bei einem überraschend nötigen Arztbesuch schon
zu plötzlichem Bluthochdruck führen kann , da sich die betreffenden Stellen so herrlich abzeichnen :wink:

LG Anni
Der einzige Mensch, der sich vernünftig benimmt, ist mein Schneider. Er nimmt jedesmal neu Maß, wenn er mich trifft, während alle anderen immer die alten Maßstäbe anlegen in der Meinung, sie paßten auch heute noch. George Bernard Shaw

Bianca D.
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2867
Registriert: Fr 1. Mai 2009, 18:02
Geschlecht: weibl.
Pronomen:
Wohnort (Name): Schacht Audorf/ Düsseldorf
Hat sich bedankt: 553 Mal
Danksagung erhalten: 118 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Silikonbrüste

Post 7 im Thema

Beitrag von Bianca D. » Mo 14. Feb 2011, 20:48

Hallöchen Anni,

Danke für die Info!Das beruhigt mich schonmal.
was bei einem überraschend nötigen Arztbesuch schon
zu plötzlichem Bluthochdruck führen kann , da sich die betreffenden Stellen so herrlich abzeichnen :wink:
Nee,nicht wirklich,ich hab sie dann ja dabei :D

Gruß Bianca
Ick wees nüscht,kann nüscht,hab aba jede Menge Potenzial

Sarah Jane

Re: Silikonbrüste

Post 8 im Thema

Beitrag von Sarah Jane » Di 15. Feb 2011, 08:24

Rötliche Stellen bekomme ich auch immer, wenn ich meine mal länger oder gar über Nacht trage. Eigentlich schade; ich kann immer sehr gut einschlafen wenn sie vorher ein wenig auf der Heizung lagen (in einem Handtuch o.Ä. natürlich).

pantyboy

Re: Silikonbrüste

Post 9 im Thema

Beitrag von pantyboy » Di 15. Feb 2011, 09:27

Hallo Anni,
vielen Dank für deine ausführliche Erklärung. Ich habe meine,wie vom Hersteller beschrieben,mit Wasser und milder Seife gereinigt.Werde es so probieren,wie Du beschrieben hast.Kann man den Kleber denn trotzdem irgendwie "auffrischen"? Ist nämlich ein ziemlich doofes Gefühl,wenn ich mich nach vorn beuge,und die Teile sich trotz BH lösen.D.h. sie lösen sich nur ein bisschen,am oberen Rand,aber das war am Anfang nicht so.
Liebe Grüße
pantyboy

Kirsten B.

Re: Silikonbrüste

Post 10 im Thema

Beitrag von Kirsten B. » Sa 2. Apr 2011, 20:21

Hallo zusammen,

habe heute bei TV Beate, schaut doch mal rein bei TvBeate.de, meine neuen Silikonbrüste abgeholt. Einmalig sage ich euch, hatte mich vorher lange und ausführlich per Telefon und e-Mail beraten lassen und habe mich dann entschlossen kurzerhand hinzufahren, da es besser ist und weniger Postversand erfordert, wenn man direkt vor Ort anprobieren kann. Da hab ich dann auch die von Amoena gesehen, die sind ja wirklich der Hammer, aber im Moment preislich etwas zu hoch, aber ich weiß jetzt worauf ich sparen werde ))):s . Habe mir dann asymmetrische Silikonbrüste ausreichend für einen C-D Cup gekauft, hatte verschiedene Größen probiert und die kamen einfach am besten. Traumhaft weich und realistisch und vor allem bezahlbar. Dazu noch den Haftkleber von Hollister, falls ich mal die Möglichkeit habe länger als ein paar Stunden Frau zu sein. Alles in allem, war ich gute zwei Stunden vor Ort und es blieb keine Frage offen. Da fühlt man sich als Kundin wie eine Königin.

Denke mal, daß das ein Thema ist, das viele interessiert, den wir wollen ja auch realistisch rüberkommen und nicht aussehen wie aufgepumpt :)p .

Bis denn mal

Liebe Grüße

Kirsten

WilmaTV

Re: Silikonbrüste

Post 11 im Thema

Beitrag von WilmaTV » Mi 10. Aug 2011, 15:05

Kleben nicht gut
die Versprechunen der Händler kann man vergessen. Nach dem ersten Traen der Brüste von Trenisland klebten sie nach dem Reinigen nicht mehr gut und vielen rasch herunter. Hier hilft nur Hollister Medical Adhesive. Gits auch in Apotheken und hält viele Stunden.
Wilma :()b

WilmaTV

Re: Silikonbrüste

Post 12 im Thema

Beitrag von WilmaTV » Mi 10. Aug 2011, 15:11

pantyboy hat geschrieben:Hallo Anni,
vielen Dank für deine ausführliche Erklärung. Ich habe meine,wie vom Hersteller beschrieben,mit Wasser und milder Seife gereinigt.Werde es so probieren,wie Du beschrieben hast.Kann man den Kleber denn trotzdem irgendwie "auffrischen"? Ist nämlich ein ziemlich doofes Gefühl,wenn ich mich nach vorn beuge,und die Teile sich trotz BH lösen.D.h. sie lösen sich nur ein bisschen,am oberen Rand,aber das war am Anfang nicht so.
Liebe Grüße
pantyboy
Genau das passiert mir auch. Ist manchmal peinlich und unangenehm. Ein Busen soll schon halten. deshalb verwende ich trotz angeblich selbstklebenden Busen den Hollister Medical Adhesive Kleber. 5 Minuten einwirken lassen und der Busen sitz und hält. Dannhabeich auchwieder das Gefühl eine eigene Brust zu haben
Herzliche Grüße
Wilma (so)

Antworten

Zurück zu „Rat - Tat - Hilfe - LGBTI Rights - Infos“