Helfende Hand
Helfende Hand

Hilfe und Selbsthilfe
Antworten
Yasmin
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 57
Registriert: So 7. Jun 2015, 20:27
Geschlecht: dazwischen
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Helfende Hand

Post 1 im Thema

Beitrag von Yasmin » Sa 26. Dez 2015, 01:05

Hallo ihr Lieben,
hab mich schon vor einem halben Jahr bei euch angemeldet.
Ich bin androgyn und hab es inzwischen als gut befunden nur noch Damen Unterwäsche zu tragen.Meine Frau hat nix dagegen,aber macht sich noch immer darüber lustig(ich glaub aber nicht mehr lange)Im Moment bin ich aber etwas sentimental. Ich heule dauernd und bin so gefühlvoll.Ich bin im Wechselbad der Gefühle.Gebt mir mal einen guten Rat damit umzugehen.

ps an den Admin:wenn möglich ändere meinen Nick in Yasmin Danke :)
When you truly don´t care what anyone thinks of you,you have reached a dangerously awesome level of FREEDOM!!

JaquelineL
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 814
Registriert: So 24. Nov 2013, 20:45
Geschlecht: TS MzF
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 219 Mal
Danksagung erhalten: 221 Mal
Gender:

Re: Helfende Hand

Post 2 im Thema

Beitrag von JaquelineL » Sa 26. Dez 2015, 13:38

Hallo Yasmin,
Gloria Quinn hat geschrieben:Im Moment bin ich aber etwas sentimental. Ich heule dauernd und bin so gefühlvoll.Ich bin im Wechselbad der Gefühle.Gebt mir mal einen guten Rat damit umzugehen.
da Du nichts über Hormoneinnahme schreibst - hast Du schon einmal darüber nachgedacht, in einer solchen Phase einen Hormonstatus ermitteln zu lassen? Vielleicht gibt es da einen Überhang in einer Richtung, weshalb auch immer...

Liebe Grüße
Jackie

Yasmin
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 57
Registriert: So 7. Jun 2015, 20:27
Geschlecht: dazwischen
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Helfende Hand

Post 3 im Thema

Beitrag von Yasmin » So 27. Dez 2015, 01:29

Hallo JaquelineL,
danke für die Antwort.
Hormone nehme ich nicht,aber ich denke mittlerweile,daß das daher kommt,das ich das zulasse.Da ist zum einen meine Freude darüber und zum anderen der gesellschaftliche Zwang,daß sich das nicht gehört.
Ich fühl mich aber jetzt viel wohler.

Liebe Grüße Yasmin
When you truly don´t care what anyone thinks of you,you have reached a dangerously awesome level of FREEDOM!!

Lina
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 3528
Registriert: Di 25. Jan 2011, 00:34
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. ------
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 343 Mal

Re: Helfende Hand

Post 4 im Thema

Beitrag von Lina » So 27. Dez 2015, 09:15

Da wuerde man bestimmt was feststellen - die Frage ist aber wie immer: Welches ist die Folge von was?

SusaneB
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 174
Registriert: So 29. Nov 2015, 12:29
Pronomen:
Membersuche/Plz: 26131
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 66 Mal
Kontaktdaten:

Re: Helfende Hand

Post 5 im Thema

Beitrag von SusaneB » So 27. Dez 2015, 10:15

Hallo Yasmin,
Mir ging /geht es ähnlich wie dir, nach meinem Outing als Crossdresser, gegenüber meiner besten Freundin und sich selber damit auseinandere setzen.
Es ist wie wen man den Stein zwar ins rollen gebracht hat, aber dann keine Kontrolle über die Richtung mehr hat, weil der Stein riesig geworden ist über die Jahre. Also steht man nun oben am Gipfel des Berges und ist erst mal nur noch Zuschauer und das kann einen, so war es zumindestens bei mir , überwältigen.
Erst wen die Kugel an Geschwindigkeit abgenommen hat, sieht man wieder die Möglichkeit sie zu lenken, die Richtung ist nicht entscheidend wichtig ist nur das sie nicht liegenbleibt.
Also lass es einfach passieren.

Gruss Susane

Saari
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1512
Registriert: Fr 24. Feb 2012, 15:34
Geschlecht: bisher männlich
Pronomen:
Membersuche/Plz: Nordbayern
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 99 Mal
Gender:

Re: Helfende Hand

Post 6 im Thema

Beitrag von Saari » So 27. Dez 2015, 11:01

Hallo Yasmin,
als ich das erste Mal an mir bemerkte, daß mir obenherum alles zu eng wurde und sich Brüste bildeten, war es eine Zeit in der ich bei jeder möglichen und unmöglichen Gelegenheit Tränen in den Augen hatte.
War es eine Hormonumstellung durch das unbeeinflussbare vegetative Nervensystem oder war es ein anderer Auslöser?
Fragen nach dem Was nun und dem Warum standen an.
Ich fand eine begleitende, für mich dankbare Hilfe in diesem Forum.
Zwar sehen bei vielen oder ich möchte sagen, bei fast allen, die Ausgangslagen oder die Bedürfnisse anders aus, aber doch ist in diesem Kreis das äußere Erscheinungsbild meist gleich.
Ich meine, du solltest Dir Rat und Trost bei den Dir vertrauten Forenmitgliedern Deines näheren Wohnortes suchen und geben lassen.
Alles Gute!
Saari

Tascha
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 59
Registriert: So 13. Dez 2015, 19:03
Geschlecht: mänlich
Pronomen:
Wohnort (Name): Holtum
Membersuche/Plz: Verden (aller)
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal
Kontaktdaten:

Re: Helfende Hand

Post 7 im Thema

Beitrag von Tascha » So 27. Dez 2015, 15:56

@Gloria Quinn
Du Schreibst deine Frau lacht über dich - Warum lacht deine Frau? Welche Art von Damenunterwäschr trägst du denn?

@Saari
Dein Ausgangspunk - warum du nahe am Wasser gebaut bist/warst - ist so wie es ausschaut ein ganz anderer - ich habe dein Profil angeschaut - da steht irgendetwas von Behandlung ;-)
LG
Tascha

www.unleash-your-passion.de - CrossDressing-Service und mehr in Niedersachsen und Bremen

Yasmin
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 57
Registriert: So 7. Jun 2015, 20:27
Geschlecht: dazwischen
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Helfende Hand

Post 8 im Thema

Beitrag von Yasmin » Mo 28. Dez 2015, 23:08

SusaneB hat geschrieben:Hallo Yasmin,
Mir ging /geht es ähnlich wie dir, nach meinem Outing als Crossdresser, gegenüber meiner besten Freundin und sich selber damit auseinandere setzen.
Es ist wie wen man den Stein zwar ins rollen gebracht hat, aber dann keine Kontrolle über die Richtung mehr hat, weil der Stein riesig geworden ist über die Jahre. Also steht man nun oben am Gipfel des Berges und ist erst mal nur noch Zuschauer und das kann einen, so war es zumindestens bei mir , überwältigen.
Erst wen die Kugel an Geschwindigkeit abgenommen hat, sieht man wieder die Möglichkeit sie zu lenken, die Richtung ist nicht entscheidend wichtig ist nur das sie nicht liegenbleibt.
Also lass es einfach passieren.

Gruss Susane
Hallo Susane
Da ist was dran und das gefällt mir.

Ich muss euch sagen,ich hab mir schon immer Frauen (sexuell geben mir Männer gar nix [sind eher abstoßend]) gesucht,die eher dominant waren.Meine Frau ist wahrscheinlich genauso androgyn wie ich es bin (früher meinte sie mal,sie wäre lieber ein Mann.)Für Frauen ist das auch viel leichter. Lachen tut sie wahrscheinlich um mich zu ärgern.Nachdem ich das jetzt aber 2 Wochen durchgezogen hab,lacht sie nicht mehr. :D Im Gegenteil,sie fängt an mir Ratschläge zu geben.

Liebe Grüße Yasmin
When you truly don´t care what anyone thinks of you,you have reached a dangerously awesome level of FREEDOM!!

Yasmin
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 57
Registriert: So 7. Jun 2015, 20:27
Geschlecht: dazwischen
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Helfende Hand

Post 9 im Thema

Beitrag von Yasmin » Di 29. Dez 2015, 07:20

Yasmin hat geschrieben: Ich muss euch sagen,ich hab mir schon immer Frauen (sexuell geben mir Männer gar nix [sind eher abstoßend]) gesucht,die eher dominant waren.
Das war etwas vielleicht etwas unglücklich formuliert.
Ich meinte damit,daß ich mir Frauen gesucht hab,die eigentlich immer etwas maskuliner sind.Nicht im Aussehen sondern ihrer Art.Meine Frau trägt z.B. nie Röcke oder Kleider.Immer nur Hosen und Schuhe mit maximal 4 cm Absatz (ok das mit den Schuhen liegt sicher daran,daß sie noch 2 cm (1,80) größer ist als ich (1,78))
When you truly don´t care what anyone thinks of you,you have reached a dangerously awesome level of FREEDOM!!

Yasmin
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 57
Registriert: So 7. Jun 2015, 20:27
Geschlecht: dazwischen
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Helfende Hand

Post 10 im Thema

Beitrag von Yasmin » Sa 12. Mär 2016, 22:10

Hallo ihr Lieben,
es ist etwa ein 3/4 Jahr her,als ich dieses Forum entdeckt habe.In der Zwischenzeit hab ich mich viel besser kennengelernt.Mit manchen eurer (Ideen,Meinungen) kann ich mich (noch) nicht anfreunden(vielleicht weil ich nicht so bin),aber ich hab mein Leben grundlegend verändert.Als androgünes Wesen hab ich gelernt,mir das Beste aus allen Angeboten auszuwählen.Mein Stil ist aber immer feminin.
Überzeugt hat mich aber ein junger Mann(23) den ich bei Taff am (Montag/Dienstag und auch androgün) gesehen hab.
Hat das auch jemand von euch gesehen und weiß wie der Mann hieß?Ich würde ihm gern ein Dankeschön sagen.

Liebe Grüße Yasmin
When you truly don´t care what anyone thinks of you,you have reached a dangerously awesome level of FREEDOM!!

Antworten

Zurück zu „Rat - Tat - Hilfe - LGBTI Rights - Infos“