Wie lang/kurz darf ein Minirock sein?
Wie lang/kurz darf ein Minirock sein? - # 7

Crossdresser, Transgender DWT... Plauderecke - was sonst nirgendwo passt
Antworten
Joe95
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2428
Registriert: Fr 22. Jan 2010, 14:27
Geschlecht: Frau
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Gummersbach - Niederseßmar
Membersuche/Plz: 51645
Hat sich bedankt: 541 Mal
Danksagung erhalten: 572 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Wie lang/kurz darf ein Minirock sein?

Post 91 im Thema

Beitrag von Joe95 » Mo 30. Apr 2018, 09:30

Einfach nur hochschieben.
Ich bin im Rock auch schon Motorrad gefahren.
Den Weg sehe ich vor mir, es wird Zeit für den einen oder anderen Schritt.

Cybill
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1412
Registriert: Sa 20. Jun 2009, 18:29
Geschlecht: Wird überbewertet!
Pronomen:
Wohnort (Name): Falkensee
Membersuche/Plz: Berlin
Hat sich bedankt: 207 Mal
Danksagung erhalten: 481 Mal
Gender:

Re: Wie lang/kurz darf ein Minirock sein?

Post 92 im Thema

Beitrag von Cybill » Mo 30. Apr 2018, 13:05

Hab ich auch schon durch - Klappt!

-Cy
Scio quid nolo! - Ich weiß was ich nicht will!

YvonneTV
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 652
Registriert: Mo 27. Jun 2016, 20:13
Geschlecht: Teilzeitfrau
Pronomen: Mal Mann - mal Frau
Membersuche/Plz: 70xxx
Hat sich bedankt: 467 Mal
Danksagung erhalten: 583 Mal

Re: Wie lang/kurz darf ein Minirock sein?

Post 93 im Thema

Beitrag von YvonneTV » Di 15. Mai 2018, 18:59

Ich versteh die Frage nicht .... :? :mrgreen: :mrgreen:


Hallo Ihr Lieben (moin)

ich finde die Rocklänge hat nichts mit Abmessungen zu tun ! Wichtig ist das Wohlfühlen, die Kombination des kompletten Outfits und der Anlass (smili)
Ein schwarzer super Mini zur Blickdichten tief schwarzen Strumpfhose fällt gar nicht mal so auf aus der Ferne. Mit Hotpants sieht das kaum anders aus (und Letztere sind - warum auch immer - viel mehr bei jungen Cis-Frauen zu sehen, so mein Eindruck). Sind die Farben knallig steht man freilich schon sehr im Fokus 8)

Jede soll sich wohlfühlen mit dem was sie trägt. Einige mögen sagen "das trägt man nicht" - ok, dann möchte ich ab soofort, dass auch keine Birkenstock mehr öffentlich getragen werden :P

Diese Regeln "eine Handbreit über dem Knie geht noch" .... das ist nicht meins ! :?
Ich kenne ja sogar welche, die finden, dass eine Hand breit UNTER dem Knie die "minimale" Länge sein sollte, doch das ist nur IHRE Meinung :P

Ich denke: Schick machen, ab in den Rock in der persönlichen Wohlfühllänge und geniessen )))(:
Ganz liebe Grüsse - Yvi

Jasmine
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1195
Registriert: Di 16. Jul 2013, 08:25
Geschlecht: ????
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Bayern
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 1496 Mal
Danksagung erhalten: 585 Mal

Re: Wie lang/kurz darf ein Minirock sein?

Post 94 im Thema

Beitrag von Jasmine » Di 15. Mai 2018, 19:48

YvonneTV hat geschrieben:
Di 15. Mai 2018, 18:59
Ein schwarzer super Mini zur Blickdichten tief schwarzen Strumpfhose fällt gar nicht mal so auf aus der Ferne. Mit Hotpants sieht das kaum anders aus (und Letztere sind - warum auch immer - viel mehr bei jungen Cis-Frauen zu sehen, so mein Eindruck). Sind die Farben knallig steht man freilich schon sehr im Fokus 8)
Kleines Problem, ich trage sehr selten Strumpfhose. Am liebsten trage ich halterlose Strümpfe. Damit fühle ich mich am wohlsten. Heute z.B. war bei uns angenehmes Wetter, ich lief mit einem blau geblümten sehr kurzen Minirock durch unsere Kleinstadt dazu hatte ich ein weisses Top und ein leichtes Jäckchen an und meine halterlosen Strümpfe. Die Aufmerksamkeit war mir garantiert. Aber mit meiner Selbstsicherheit genoss ich es, wie mir einige Personen hinterherblickten. Zu dem Outfit hatte ich eine blonde Kurzhaar Perücke an und geschminkt war ich mit einem dezenten Tages Make-up.
Aber Hot-Pants besitze ich nicht.
Joe95 hat geschrieben:
Mo 30. Apr 2018, 09:30
Einfach nur hochschieben.
Ich bin im Rock auch schon Motorrad gefahren.

Meine kurzen Minis hochschieben und Motorrad fahren, das wäre zuviel des Guten. Außerdem betreffend Unfallgefahr nicht ratsam. Schutzkleidung auf dem Motorrad ist für mich ein Muss.
Liebe Grüße Jasmine
Ich bin wie ich bin --- Ich lebe meinen Traum

YvonneTV
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 652
Registriert: Mo 27. Jun 2016, 20:13
Geschlecht: Teilzeitfrau
Pronomen: Mal Mann - mal Frau
Membersuche/Plz: 70xxx
Hat sich bedankt: 467 Mal
Danksagung erhalten: 583 Mal

Re: Wie lang/kurz darf ein Minirock sein?

Post 95 im Thema

Beitrag von YvonneTV » Di 15. Mai 2018, 20:15

Hallo Jasmine (moin)

da stimm ich gern zu, wenn es Strümpfe sein sollen, ist das nicht so einfach mit der Rocklänge.
Doch es geht um das Wohlfühlen wie Du es beschreibst und dazu die Selbstsicherheit, dann geht da schon ziemlich viel (smili)

Selbstbewusstsein macht ohnehin attraktiv - das mit den Blicken kann ich mir gut vorstellen (888)

Hotpants habe ich etliche und trag die auch super gern - doch mit Rock, das ist auch total schön !
Ganz liebe Grüsse - Yvi

Simone 65
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1581
Registriert: Mi 9. Mär 2016, 09:05
Geschlecht: Ich bin ein Mensch
Pronomen: Frau?
Wohnort (Name): Reichenbach an der Fils
Membersuche/Plz: 73262 Reichenbach an der Fils
Hat sich bedankt: 1202 Mal
Danksagung erhalten: 1285 Mal
Gender:

Re: Wie lang/kurz darf ein Minirock sein?

Post 96 im Thema

Beitrag von Simone 65 » Do 17. Mai 2018, 01:49

Ich habe ein Minirock im Kleiderschrank gefunden , denn hatte ich vor Jahren mal gekauft ( damals nur für zu Hause , Stubentranse ) . Ich habe heute Abend nochmal ausprobiert , nee . Der Rock passt , aber ich fühle mich nicht wohl . Zu kurz . Ich zupfe und ziehe . Er ist zwei Handbreit über dem Knie und beim hinsetzen rutsch Er noch weiter hoch .
Nee . So kurz ist nicht meins .
LG Simone
Ich weiss ,ich bin ein Mensch und nur Das zählt.
Ich bin nur ein kleines Licht , aber ich leuchte .
Alle Menschen sollen mich sehen .

Saari
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1613
Registriert: Fr 24. Feb 2012, 15:34
Geschlecht: bisher männlich
Pronomen:
Membersuche/Plz: Nordbayern
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 123 Mal
Gender:

Re: Wie lang/kurz darf ein Minirock sein?

Post 97 im Thema

Beitrag von Saari » Do 17. Mai 2018, 13:14

Wie ich schon einmal am 18. April 2018 als Antwort zu dieser Frage schrieb, sind meine Röcke derzeit alle so lang dass sie bis kurz zu den Knien reichen.
Bei wärmeren Wetterlagen waren und werden es sicher auch schon mal kürzere sein.
Für mich ist dann die Grenze bei 1 - max. 2 handbreit über den Knie erreicht.

Dolores59
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1109
Registriert: Sa 16. Jan 2016, 00:13
Geschlecht: unverkennbar
Pronomen: Is mir egal
Wohnort (Name): Bad Fallingbostel
Membersuche/Plz: Bad Fallingbostel
Hat sich bedankt: 94 Mal
Danksagung erhalten: 656 Mal

Re: Wie lang/kurz darf ein Minirock sein?

Post 98 im Thema

Beitrag von Dolores59 » Do 17. Mai 2018, 15:54

Saari hat geschrieben:
Do 17. Mai 2018, 13:14
Für mich ist dann die Grenze bei 1 - max. 2 handbreit über den Knie erreicht.
Schon mal getestet? Zwei Hand breit oberhalb der Knie ist gewaltig kurz. Oops!
Ich danke dir dafür, dass ich wunderbar gemacht bin; wunderbar sind deine Werke; das erkennt meine Seele.
(Psalm 139,14)

Saari
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1613
Registriert: Fr 24. Feb 2012, 15:34
Geschlecht: bisher männlich
Pronomen:
Membersuche/Plz: Nordbayern
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 123 Mal
Gender:

Re: Wie lang/kurz darf ein Minirock sein?

Post 99 im Thema

Beitrag von Saari » Do 17. Mai 2018, 16:25

Die Grenze von 1 max. 2 handbreit über dem Knien ist bzw. war bei mir im Sommer vorgesehen.
Bei warmen Wetterlagen finde ich bei mir längere Röcke als etwas zu unpraktisch.
Für mich ist dann die kühlende Luft, die um die Beine streicht, angenehmer.
Andere mögen es länger haben, sie stehen auf die längeren, durchaus luftigeren leichten, Röcke.

FallenMycraft
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 84
Registriert: Fr 20. Apr 2018, 13:12
Geschlecht: male
Pronomen: hier meist "sie"
Wohnort (Name): NRW
Membersuche/Plz: z.Zt. ------
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal

Re: Wie lang/kurz darf ein Minirock sein?

Post 100 im Thema

Beitrag von FallenMycraft » Do 17. Mai 2018, 16:36

Für mich persönlich ist die minimale Rocklänge von der Position der Spitze von den Strümpfen abhängig. Die möchte ich gerne verdeckt haben (bei mir). Ich favorisiere aber Rocke, die bis knapp zum Knie gehen, oder länger sind.
Ansonsten kann jede_r so kurze Röcke tragen wie er/sie gerne möchte. Ich finde es aber schön wenn zumindest die Pobacken im Stehen bedeckt sind ;-)

LG Daniela
"Imitation ist die höchste Form der Bewunderung" - Lt. Cmd. Data, Star Trek TNG

Sahara65
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 104
Registriert: Do 3. Aug 2017, 13:27
Geschlecht: Frau mit Pimmel
Pronomen: 60% sie
Wohnort (Name): OG
Membersuche/Plz:
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Wie lang/kurz darf ein Minirock sein?

Post 101 im Thema

Beitrag von Sahara65 » Do 17. Mai 2018, 19:38

ich habe mir ein weinrotes kleid gekauft.
die erste reaktion meiner partnerin die ich hinnehmen musste.
"wenn du dich bückst sieht man deinen arsch"

zu dem grauen minirock den ich zu hause trage kamen keine so abfälligen bemerkungen von ihr, blicke sprechen aber auch bände.

zugegeben, ich habe mich bezüglich kleidern und röcken vor nicht all zu langer zeit hier schon anders geäußert.
was solls, ich finde mich schock darin und obendrein fühle ich mich auch sehr wohl darin.
wenn die sonne am WE mal mitspielt stelle ich mal von meinen kleidern und röcken bilder ein.

Dolores59
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1109
Registriert: Sa 16. Jan 2016, 00:13
Geschlecht: unverkennbar
Pronomen: Is mir egal
Wohnort (Name): Bad Fallingbostel
Membersuche/Plz: Bad Fallingbostel
Hat sich bedankt: 94 Mal
Danksagung erhalten: 656 Mal

Re: Wie lang/kurz darf ein Minirock sein?

Post 102 im Thema

Beitrag von Dolores59 » Do 17. Mai 2018, 20:25

Sahara65 hat geschrieben:
Do 17. Mai 2018, 19:38
ich habe mir ein weinrotes kleid gekauft.
die erste reaktion meiner partnerin die ich hinnehmen musste.
"wenn du dich bückst sieht man deinen arsch"

Dann darfst Du Dich einfach nicht bücken!

Eine Dame bückt sich nicht, sondern geht elegant in die Knie.
Ich danke dir dafür, dass ich wunderbar gemacht bin; wunderbar sind deine Werke; das erkennt meine Seele.
(Psalm 139,14)

Maria T
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 68
Registriert: Do 14. Sep 2017, 19:35
Pronomen:
Wohnort (Name): Frankenblick
Membersuche/Plz: Sonneberg
Hat sich bedankt: 66 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Wie lang/kurz darf ein Minirock sein?

Post 103 im Thema

Beitrag von Maria T » Do 17. Mai 2018, 20:36

Dolores59 hat geschrieben:
Do 17. Mai 2018, 20:25

Dann darfst Du Dich einfach nicht bücken!

Eine Dame bückt sich nicht, sondern geht elegant in die Knie.
Ist eh gesünder für den Rücken 😊👍
Einfach ist am schwersten.

gerda joanna
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 219
Registriert: Mi 5. Jul 2017, 17:53
Pronomen: was auch immer
Wohnort (Name): österreich
Membersuche/Plz: österreich
Hat sich bedankt: 130 Mal
Danksagung erhalten: 402 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wie lang/kurz darf ein Minirock sein?

Post 104 im Thema

Beitrag von gerda joanna » Do 17. Mai 2018, 22:26

...so kurz oder lang wie die Trägerin es für sich gut findet ...wer in der Öffentlichkeit unbedingt auffallen will soll es ihn so kurz wie möglich tragen....aber das ist ja wohl insgesamt eine wohl perönliche Frage des eigenen Anspruchs. Privat in meinen vier Wänden ist es hin und an sehr kurz....als kleine Autoerotik.....aber Outdoor nicht höher als knapp über´s Knie....
LG Gerda Joanna
meine weibliche Seite ist da - und will auch nicht unterdrückt werden -mehr von mir auf meinem Blog https://gerdajoanna.blogspot.co.at/

Jasmine
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1195
Registriert: Di 16. Jul 2013, 08:25
Geschlecht: ????
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Bayern
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 1496 Mal
Danksagung erhalten: 585 Mal

Re: Wie lang/kurz darf ein Minirock sein?

Post 105 im Thema

Beitrag von Jasmine » Fr 18. Mai 2018, 05:59

Dolores59 hat geschrieben:
Do 17. Mai 2018, 15:54
Schon mal getestet? Zwei Hand breit oberhalb der Knie ist gewaltig kurz. Oops!
Hihi, was habe ich dann im Schrank? Miniröcke oder Oopsröcke? :lol:
Saari hat geschrieben:
Do 17. Mai 2018, 16:25
Bei warmen Wetterlagen finde ich bei mir längere Röcke als etwas zu unpraktisch.
Für mich ist dann die kühlende Luft, die um die Beine streicht, angenehmer.
Genau so sehe ich es auch.
Dolores59 hat geschrieben:
Do 17. Mai 2018, 20:25
Dann darfst Du Dich einfach nicht bücken!
Eine Dame bückt sich nicht, sondern geht elegant in die Knie.
Genauso verhalte ich mich auch. Außerdem bin ich darauf bedacht mich beim Einsteigen auf der Beifahrerseite sehr umsichtig und elegant zu bewegen.
Zum Beispiel mit diesem Outfit, Stretch-Minirock, kurz, hauteng bewege ich mich sehr elegant damit der Spitzenabschluß meiner halterlosen Strümpfe nicht sichtbar wird.
Jasmines Day.JPG
Bei diesem schwarz/weißen Rock brauche ich keine Halterlosen, der ist so kurz das ich ihn nur im Hochsommer anziehe. :lol:
kurz - kürzer.JPG

Liebe Grüße Jasmine
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Ich bin wie ich bin --- Ich lebe meinen Traum

Antworten

Zurück zu „Crossdresser-und Transgender-Café“