Was macht ihr heute, tragt ihr heute für ein Outfit?
Was macht ihr heute, tragt ihr heute für ein Outfit? - # 330

Crossdresser, Transgender DWT... Plauderecke - was sonst nirgendwo passt
Antworten
Stephanie
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 413
Registriert: Mo 31. Mär 2014, 18:05
Geschlecht: Stephanie
Pronomen:
Wohnort (Name): Braunschweig
Membersuche/Plz: Braunschweig
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 76 Mal
Gender:

Re: Was macht ihr heute, tragt ihr heute für ein Outfit?

Post 4936 im Thema

Beitrag von Stephanie » Fr 9. Feb 2018, 12:24

Naja, unter der Strumpfhose kommt noch eine 80 den Leggings zum tragen. So lässt sich die Kälte aushalten. :wink:
Ich bin heute völlig neben der Spur... ... ist schön da!

MichiWell
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1601
Registriert: Mo 19. Dez 2016, 09:45
Geschlecht: Teilzeitfrau
Pronomen: sie
Membersuche/Plz: Leipzig - Chemnitz - Gera
Hat sich bedankt: 705 Mal
Danksagung erhalten: 977 Mal
Gender:

Re: Was macht ihr heute, tragt ihr heute für ein Outfit?

Post 4937 im Thema

Beitrag von MichiWell » Fr 9. Feb 2018, 13:08

Brigitta hat geschrieben:
Fr 9. Feb 2018, 12:22
sieht ja wirklich winterlich aus, aber mir wär's "untenrum" zu kalt mit so einem kurzen Röckchen - trotz Thermostrumpfhose ... brrrrhh ...
Ich kann mich täuschen, aber grad in den letzten Tagen hatte ich den Eindruck, dass mehr Frauen als sonst in kurzem Rock (+ dicke Strumpfhose) unterwegs sind.

Liebe Grüße
Michi
Der moderne Mensch ist leicht zu lenken, aber nur schwer zu etwas zu bewegen. (Ernst Ferstl)

Wer so tut, als bringe er die Menschen zum Nachdenken, den lieben sie. Wer sie wirklich zum Nachdenken bringt, den hassen sie. (Aldous Huxley)

Stephanie
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 413
Registriert: Mo 31. Mär 2014, 18:05
Geschlecht: Stephanie
Pronomen:
Wohnort (Name): Braunschweig
Membersuche/Plz: Braunschweig
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 76 Mal
Gender:

Re: Was macht ihr heute, tragt ihr heute für ein Outfit?

Post 4938 im Thema

Beitrag von Stephanie » Fr 9. Feb 2018, 13:22

Ja, das ist mir auch aufgefallen. Ich beobachte das auch während der Arbeit. Da wo ich arbeite, ist auch die Bank unseres Autobauers angesiedelt. In der Tat laufen viele der Bankerinnen zu jeder Jahreszeit im Rock. Und eben auch im Winter. Grade eben in der Kantine fiel ich deswegen überhaupt nicht auf.

LG
Steffi
Ich bin heute völlig neben der Spur... ... ist schön da!

sbsr
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 222
Registriert: Mi 17. Aug 2016, 10:21
Geschlecht: biologisch Mann
Pronomen: such Dir eins aus
Wohnort (Name): LK Kelheim
Membersuche/Plz: 933xx
Hat sich bedankt: 55 Mal
Danksagung erhalten: 139 Mal

Re: Was macht ihr heute, tragt ihr heute für ein Outfit?

Post 4939 im Thema

Beitrag von sbsr » Fr 9. Feb 2018, 13:36

MichiWell hat geschrieben:
Fr 9. Feb 2018, 13:08
Ich kann mich täuschen, aber grad in den letzten Tagen hatte ich den Eindruck, dass mehr Frauen als sonst in kurzem Rock (+ dicke Strumpfhose) unterwegs sind.
Eine Bekannte cis hat mir das mal so erklärt, dass sie keine passenden Schuhe zu Röcken hat, außer Stiefel. Die wiederum zieht sie nur an wenn es kalt ist.
Außerdem mag sie keine Röcke ohne Strumpfhose, wegen Oberschenkel aufreiben. Feinstrumpfhosen mag sie nicht wegen schwitzigen Füßen, Wollstrumpfhose ebenfalls nur bei kaltem Wetter.

Folglich Rock nur im Winter :!: :?
LG, Svenja

Kann bitte jemand die deutsche Sprache wieder geschlechtsneutral machen? Mit "Arbeitnehmern" sind auch Frauen gemeint!

MichiWell
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1601
Registriert: Mo 19. Dez 2016, 09:45
Geschlecht: Teilzeitfrau
Pronomen: sie
Membersuche/Plz: Leipzig - Chemnitz - Gera
Hat sich bedankt: 705 Mal
Danksagung erhalten: 977 Mal
Gender:

Re: Was macht ihr heute, tragt ihr heute für ein Outfit?

Post 4940 im Thema

Beitrag von MichiWell » Fr 9. Feb 2018, 17:02

sbsr hat geschrieben:
Fr 9. Feb 2018, 13:36
Außerdem mag sie keine Röcke ohne Strumpfhose, wegen Oberschenkel aufreiben.
Also das hab ich auch noch nicht gehört. Aber man lernt eben nie aus. Kann mir das auch nur schwer vorstellen ... halt nein ... sie meint wohl zwischen den Oberschenkeln.
sbsr hat geschrieben:
Fr 9. Feb 2018, 13:36
Feinstrumpfhosen mag sie nicht wegen schwitzigen Füßen
Was ist mit Feinstrumpf-Leggings?

Na egal! Ich werde das wohl nie verstehen, warum Frauen einerseits Kleidungsstücke mehr oder weniger pauschal ablehnen, andererseits wiederum mit Begeisterung unbequemst und unpraktischst geschnittene Klamotten tragen.


Liebe Grüße
Michi
Der moderne Mensch ist leicht zu lenken, aber nur schwer zu etwas zu bewegen. (Ernst Ferstl)

Wer so tut, als bringe er die Menschen zum Nachdenken, den lieben sie. Wer sie wirklich zum Nachdenken bringt, den hassen sie. (Aldous Huxley)

Mina
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 915
Registriert: Mi 26. Apr 2017, 18:23
Geschlecht: Bunt
Pronomen: Auch bunt...
Wohnort (Name): Bei den Stadtmusikanten
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 344 Mal
Danksagung erhalten: 566 Mal

Re: Was macht ihr heute, tragt ihr heute für ein Outfit?

Post 4941 im Thema

Beitrag von Mina » Fr 9. Feb 2018, 17:35

MichiWell hat geschrieben:
Fr 9. Feb 2018, 17:02
Ich werde das wohl nie verstehen, warum Frauen einerseits Kleidungsstücke mehr oder weniger pauschal ablehnen, andererseits wiederum mit Begeisterung unbequemst und unpraktischst geschnittene Klamotten tragen.
Möglicherweise liegt der Grund in dem Begriff "Rollenverständnis", bzw unter dem Zugzwang etwas darzustellen, um eben in das fiktiv erwartete Bild zu passen. Oder aber einfach, egal wie ich rein und rauskomme - es muß knallen!

schmunzelndes Beispiel :D :


Stephanie
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 413
Registriert: Mo 31. Mär 2014, 18:05
Geschlecht: Stephanie
Pronomen:
Wohnort (Name): Braunschweig
Membersuche/Plz: Braunschweig
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 76 Mal
Gender:

Re: Was macht ihr heute, tragt ihr heute für ein Outfit?

Post 4942 im Thema

Beitrag von Stephanie » Fr 9. Feb 2018, 18:06

:lol: :lol: :lol:
Ich bin heute völlig neben der Spur... ... ist schön da!

Megan1988
Beiträge: 3
Registriert: Sa 3. Feb 2018, 14:25
Pronomen:
Wohnort (Name): Berlin
Membersuche/Plz: 13xxx
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Gender:

Re: Was macht ihr heute, tragt ihr heute für ein Outfit?

Post 4943 im Thema

Beitrag von Megan1988 » Fr 9. Feb 2018, 18:30

Gehe jetzt zu den Transsisters. Werde aber als Mann dort auftauchen und dann da mich wahrscheinlich umziehen, aber das wird sich zeigen ;)
1 Outfit wird auf jeden Fall mitgenommen.

Lg :)

Ronda_PTL
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 215
Registriert: Mo 15. Jan 2018, 18:29
Geschlecht: PartTimeLady
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Franken
Membersuche/Plz: 9700x
Hat sich bedankt: 602 Mal
Danksagung erhalten: 174 Mal
Gender:

Re: Was macht ihr heute, tragt ihr heute für ein Outfit?

Post 4944 im Thema

Beitrag von Ronda_PTL » Fr 9. Feb 2018, 22:45

Na egal! Ich werde das wohl nie verstehen, warum Frauen einerseits Kleidungsstücke mehr oder weniger pauschal ablehnen, andererseits wiederum mit Begeisterung unbequemst und unpraktischst geschnittene Klamotten tragen.
Liebe Michi,

Ich will ja jetzt nicht in die Klischeekerbe hauen, aber das MUSS man(n) auch nicht unbedingt! Eine BioFrau kann Dir an einem Tag mit dem Brustton der Überzeugung erklären, warum sie ein bestimmtes Kleidungsstück für völlig untragbar, unbequem und ein NoGo hält, am anderen Tag, Dir mit der gleichen Verve das SELBE Teil des Outfits als ungeheuer praktisch, ideal und optimal geeignet anpreisen. Das hat nicht immer unbedingt etwas mit Logik zu tun, fürchte ich. :twisted: :wink: :mrgreen:

So, nun dürft ihr über mich herfallen! ** duck & renn **

Schmunzelnde Grüße
Ronda

NanaVistor
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 715
Registriert: Fr 22. Apr 2016, 19:20
Pronomen:
Wohnort (Name): Regensburg
Membersuche/Plz: Regensburg
Hat sich bedankt: 170 Mal
Danksagung erhalten: 333 Mal

Re: Was macht ihr heute, tragt ihr heute für ein Outfit?

Post 4945 im Thema

Beitrag von NanaVistor » Sa 10. Feb 2018, 06:49

Christiane.LE hat geschrieben:
Do 8. Feb 2018, 16:39
Habe heute mein erstes Dirndl geschenkt bekommen und hier ist es auch wenn die Bluse zu groß und der Busen zu klein .
da muss man sich an das natürliche Vorbild halten und pushen was das Zeug hält :-)
a bisserl gehd da immer...
Auch Vordenker müssen nachdenken.

Dolores59
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 998
Registriert: Sa 16. Jan 2016, 00:13
Geschlecht: unverkennbar
Pronomen: Is mir egal
Wohnort (Name): Bad Fallingbostel
Membersuche/Plz: Bad Fallingbostel
Hat sich bedankt: 82 Mal
Danksagung erhalten: 529 Mal

Re: Was macht ihr heute, tragt ihr heute für ein Outfit?

Post 4946 im Thema

Beitrag von Dolores59 » Sa 10. Feb 2018, 08:54

Ronda_PTL hat geschrieben:
Fr 9. Feb 2018, 22:45
Ich will ja jetzt nicht in die Klischeekerbe hauen, aber das MUSS man(n) auch nicht unbedingt! Eine BioFrau kann Dir an einem Tag mit dem Brustton der Überzeugung erklären, warum sie ein bestimmtes Kleidungsstück für völlig untragbar, unbequem und ein NoGo hält, am anderen Tag, Dir mit der gleichen Verve das SELBE Teil des Outfits als ungeheuer praktisch, ideal und optimal geeignet anpreisen. Das hat nicht immer unbedingt etwas mit Logik zu tun, fürchte ich. :twisted: :wink: :mrgreen:

So, nun dürft ihr über mich herfallen! ** duck & renn **

Schmunzelnde Grüße
Ronda
Es gab einen Bundeskanzler (1951-1955), der gesagt hat: "Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern."

Sind nicht alleine Frauen, die widersprüchlich reden und handeln. Männer sind auch nicht unbedingt gradlinig oder ein Ausbund von Logik. Eine gewisse Ähnlichkeit mit Frauen ist nicht zu übersehen. Oberdoppelriesengrins!

LG
Dolores
Ich danke dir dafür, dass ich wunderbar gemacht bin; wunderbar sind deine Werke; das erkennt meine Seele.
(Psalm 139,14)

Ronda_PTL
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 215
Registriert: Mo 15. Jan 2018, 18:29
Geschlecht: PartTimeLady
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Franken
Membersuche/Plz: 9700x
Hat sich bedankt: 602 Mal
Danksagung erhalten: 174 Mal
Gender:

Re: Was macht ihr heute, tragt ihr heute für ein Outfit?

Post 4947 im Thema

Beitrag von Ronda_PTL » Sa 10. Feb 2018, 10:31

HI Dolores:
Sind nicht alleine Frauen, die widersprüchlich reden und handeln. Männer sind auch nicht unbedingt gradlinig oder ein Ausbund von Logik. Eine gewisse Ähnlichkeit mit Frauen ist nicht zu übersehen. Oberdoppelriesengrins!
Ach was, echt jetzt? :D Das ist jetz aber gemein von Dir, raubst mir die letzten Illusionen von der überlegen Männlichkeit ... "Ein Mann ein Wort!" ( Es sei denn, ER ändert seine Meinung!) :lol:

LG Ronda

Vincent
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 273
Registriert: Mi 25. Jul 2012, 16:20
Geschlecht: Mann
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Was macht ihr heute, tragt ihr heute für ein Outfit?

Post 4948 im Thema

Beitrag von Vincent » Sa 10. Feb 2018, 10:41

Ach ja, das erinnert mich an eine Sekretärin, die ich mal hatte:

Sie kam mehrfach (!) morgens in einem kurzen engen Rock in die Arbeit.
Nach der Mittagspause trug sie eine Hose, sie war offensichtlich zwischendurch zuhause.
Auf meine Frage, warum sie sich umgezogen hätte, entgegnete sie jedes Mal:

"Ich mag keine Röcke!"
LG

Vincent

Tatjana_59
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1647
Registriert: So 1. Jan 2012, 20:07
Geschlecht: Frau
Pronomen: Sie
Membersuche/Plz: 86343
Hat sich bedankt: 1237 Mal
Danksagung erhalten: 585 Mal
Gender:

Re: Was macht ihr heute, tragt ihr heute für ein Outfit?

Post 4949 im Thema

Beitrag von Tatjana_59 » Sa 10. Feb 2018, 11:17

Das erstaunt mich aber schon Vincent.
Wenn ich keine Röcke mag ziehe ich morgens schon keinen an.
Wenn das stimmt hat es mit Sicherheit einen anderen Hintergrund.

sbsr
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 222
Registriert: Mi 17. Aug 2016, 10:21
Geschlecht: biologisch Mann
Pronomen: such Dir eins aus
Wohnort (Name): LK Kelheim
Membersuche/Plz: 933xx
Hat sich bedankt: 55 Mal
Danksagung erhalten: 139 Mal

Re: Was macht ihr heute, tragt ihr heute für ein Outfit?

Post 4950 im Thema

Beitrag von sbsr » Sa 10. Feb 2018, 11:40

NanaVistor hat geschrieben:
Sa 10. Feb 2018, 06:49
Christiane.LE hat geschrieben:
Do 8. Feb 2018, 16:39
Habe heute mein erstes Dirndl geschenkt bekommen und hier ist es auch wenn die Bluse zu groß und der Busen zu klein .
da muss man sich an das natürliche Vorbild halten und pushen was das Zeug hält :-)
a bisserl gehd da immer...
Wenn gleich bei so mancher von uns dieses Bisserl bedeutet, sich von Körbchengröße 0000 auf 000 zu steigern (moin) :D

Ich habe extra eine Bluse ausgesucht, die etwas höher geschnitten ist, um das nicht vorhandene Dekolleté zu verdecken. Die Illusion da wäre eines darunter muss Schaumstoff erwecken :lol:
LG, Svenja

Kann bitte jemand die deutsche Sprache wieder geschlechtsneutral machen? Mit "Arbeitnehmern" sind auch Frauen gemeint!

Antworten

Zurück zu „Crossdresser-und Transgender-Café“