Hallo liebe Crossdressergemeinde
Hallo liebe Crossdressergemeinde - # 2

Wer möchte, kann sich vorstellen: bitte kurz fassen
und längere Diskussionen in den dafür vorgesehenen
Themen führen!
Antworten
Ralf-Marlene
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 275
Registriert: Fr 10. Aug 2018, 17:54
Pronomen: was auch immer
Wohnort (Name): Berlin
Membersuche/Plz: z.Zt. 12555
Hat sich bedankt: 138 Mal
Danksagung erhalten: 83 Mal

Re: Hallo liebe Crossdressergemeinde

Post 16 im Thema

Beitrag von Ralf-Marlene » Mi 12. Sep 2018, 10:45

Auch von mir, liebe Uta, ein herzliches Willkommen,
eigentlich ist alles gesagt. Sei wie Du bist und genieße Dein Leben, egal wie alt Du bist.
Nein, wir verkleiden uns nicht (mehr), weil "die Gesewllschaft" es so möchte, endlich zeigen wir uns.
Alles Liebe wünscht
Ralf-Marlene

Angelika
Beiträge: 24
Registriert: Sa 2. Apr 2016, 17:08
Geschlecht: TV
Pronomen:
Wohnort (Name): Köln
Membersuche/Plz: Köln
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Hallo liebe Crossdressergemeinde

Post 17 im Thema

Beitrag von Angelika » Mi 12. Sep 2018, 11:13

Hallo Uta,
ich bin ja auch schon seit einigen Monaten 66 Jahre. Damenunterwäsche und auch Oberbekleidung hat mich mein Leben lang begleitet. Ich habe früher oft gedacht ; na wenn du mal so und so viel Jahre alt bist, dann hört das bestimmt damit auf. Wir jede hier weiss ; ein Trugschluss
Ich habe mit 66 Jahren genauso viel Freude daran wie vorher. Eine Bereicherung fürs Leben.
In diesem Sinne, fühle dich wohl unter den Menschen denen es so oder so ähnlich auch geht und genieße die Zeit. Gruß, Angelika

lexes
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 514
Registriert: Di 4. Apr 2017, 09:40
Geschlecht: m
Pronomen:
Wohnort (Name): Dortmund
Membersuche/Plz: Dortmund
Hat sich bedankt: 384 Mal
Danksagung erhalten: 505 Mal

Re: Hallo liebe Crossdressergemeinde

Post 18 im Thema

Beitrag von lexes » Mi 12. Sep 2018, 11:36

Uta hat geschrieben:
Mo 10. Sep 2018, 22:48
.....es wird wohl einige in diesem Forum geben die sagen, noch so ein Opa der sich als Frau verkleidet. Ja, ich trage Damenbekleidung aber verkleidet mich nicht...
Ich glaube das die Anwesenden hier in der Regel selbst "betroffen" im-nicht-negativen-Sinne-sind .... erwarte mal deutlich mehr Verständnis als von einer Horde 16-jähriger an der Bushaltestelle.. Also ich hab´mich gefreut zu lesen das Du über 60 bist und endlich anfängst Dich auszuleben... Gib Alles, werde bitte mindest. 100 Jahre alt und komm in die Zeitung. Der Bürgermeister bringt Blumen und Du erklärst seiner Frau wie sie ihren Lippenstift besser hätte aussuchen können : Zack : Titelseite
Da ist noch viiiiel Luft nach oben.

Go - Uta - Go !

lexes
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 514
Registriert: Di 4. Apr 2017, 09:40
Geschlecht: m
Pronomen:
Wohnort (Name): Dortmund
Membersuche/Plz: Dortmund
Hat sich bedankt: 384 Mal
Danksagung erhalten: 505 Mal

Re: Hallo liebe Crossdressergemeinde

Post 19 im Thema

Beitrag von lexes » Mi 12. Sep 2018, 11:51

Michelle_Engelhardt hat geschrieben:
Di 11. Sep 2018, 05:33
was einige hier im Forum meinen oder denken, kann Dir doch ziemlich egal sein,
.... so sieht das aus !! Wahre Worte ... mach Du Dein Ding und sei Dir ganz sicher : Die meisten finden´s klasse

YvonneTV
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 833
Registriert: Mo 27. Jun 2016, 20:13
Geschlecht: Teilzeitfrau
Pronomen: Mal Mann - mal Frau
Membersuche/Plz: 70xxx
Hat sich bedankt: 849 Mal
Danksagung erhalten: 883 Mal

Re: Hallo liebe Crossdressergemeinde

Post 20 im Thema

Beitrag von YvonneTV » Mi 12. Sep 2018, 19:11

ALT ist man, wenn man SEIN Leben nicht mehr lebt ! 8)

Hallo Uta - herzlich Willkommen hier bei uns - fühl Dich wohl (moin)

"Jeder soll so leben wie er mag, egal wie alt und egal wie er lebt" - das unterschreib ich sofort (ap)
Ich finde es prima, dass Du DEIN Leben lebst. Viele von uns haben erst spät endeckt, was uns gut tut ! :?

Das mit dem Wegwerfen kenne ich auch noch zu gut - allerdings ...
Hätte ich alles aufgehoben, dann bräuchte ich jetzt wohl 5 Zimmer für die Klamotten extra :mrgreen:

Ich habe etliche Tattoos, auch erst "relativ" spät angefangen: Auch da hab ich häufiger gehört "Aber Du bist dich schon so alt ...."
Meine Antwort war "Na und, dann sind die Tattoos mit 80 wenigstens noch recht frisch" :P

Also geniesse Dein Leben (smili)
Ganz liebe Grüsse - Yvi

MEL
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 459
Registriert: Mi 14. Sep 2011, 01:12
Geschlecht: Teilzeitfrau
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 178 Mal
Danksagung erhalten: 196 Mal

Re: Hallo liebe Crossdressergemeinde

Post 21 im Thema

Beitrag von MEL » Do 13. Sep 2018, 00:56

Hallo Uta,

fühl dich ganz herzlich willkommen geheißen (888) ... und schiet auf unser Alter, können wir eh nicht ändern!

Immerhin bringen wir 'nen ganzen Sack voller Lebenserfahrung mit und können vieles entspannter sehen!

Wichtig ist es, den Blick nach vorn zu richten und das Leben so zu gestalten, wie es einem gut tut.
Mehr will ich gar nicht sagen, da meine Vorredner-innen eigentlich schon das Wesentliche geschrieben haben.

Lebe es,

LG Mel

Uta
Beiträge: 10
Registriert: So 9. Sep 2018, 13:46
Geschlecht: Gute Frage
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. ------
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Hallo liebe Crossdressergemeinde

Post 22 im Thema

Beitrag von Uta » Fr 14. Sep 2018, 22:33

Nun wird es aber Zeit mich bei Euch zu bedanken.
Es ist für mich unglaublich schön so in Eurem Forum aufgenommenen zu werden. Ich habe gefunden was ich sehr lange gesucht habe, andere Menschen mit den gleichen Problemen die sich für mich aufgebaut haben. Dieses Forum hat mir sehr geholfen so zu sein wie ich eigentlich sein möchte. Ich habe, für mich gesehen, riesige Schritte in meiner Entwicklung machen können. Die Öffentlichkeit scheue ich nicht mehr und ich habe auch nicht mehr das Gefühl, alle schauen mich an.
In Geschäften ist es aus meiner Erfahrung selbstverständlich mich als Frau zu sehen die ihre Bedürfnisse erfüllen möchte. Ich habe es auch erlebt, Hunkemöller in Schwandorf (Oberpfalz) das ich super beraten wurde und die sehr junge Mitarbeiterin mir noch einige Fragen zu meiner "Andersartigkeit" gestellt hat, die ich sehr gerne beantwortet habe. Ein wunderschönes Gefühl von Verständnis und Akzeptanz. DAS TUT MIR GUT.
Ich wünsche Euch / uns noch ein schönes und verständnisvolles Miteinander, in dem Sinne
LG Uta

juli
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 166
Registriert: So 30. Mär 2014, 21:27
Geschlecht: je nach Stimmung
Pronomen:
Membersuche/Plz: 7000
Hat sich bedankt: 61 Mal
Danksagung erhalten: 95 Mal

Re: Hallo liebe Crossdressergemeinde

Post 23 im Thema

Beitrag von juli » Di 18. Sep 2018, 23:51

Auch von mir noch ein herzliches Willkommen!
Ich finde das "Andersartig" könntest du für dich schon langsam ein wenig umdeuten!
Du gebrauchst andersartig im Sinne von "ich bin anders und gehöre nicht dazu" ....
Andersartig kann aber auch bedeuten "ich bereichere mein Umfeld um meine Andersartigkeit"

In diesem Sinne genieße den Süden, stehe weiterhin zu dir, und ergründe die Schönheit des anders Seins ;-)
Wir alle brauchen dich so wie du bist!

Grüsse Juli
Die Zukunft war früher auch besser

Dolores59
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1335
Registriert: Sa 16. Jan 2016, 00:13
Geschlecht: unverkennbar
Pronomen: Is mir egal
Wohnort (Name): Bad Fallingbostel
Membersuche/Plz: Bad Fallingbostel
Hat sich bedankt: 118 Mal
Danksagung erhalten: 886 Mal

Re: Hallo liebe Crossdressergemeinde

Post 24 im Thema

Beitrag von Dolores59 » Mi 19. Sep 2018, 01:22

Herzlich willkommen im Club der schönen Alten (oder alten Schönen), Uta! (so)

ich gehöre auch zur Ü60-Fraktion hier im Forum und bereue nicht, im zarten Alter von 59 Jahren mit der Erweiterung meiner Garderobe begonnen zu haben. Spät, aber nicht zu spät. Soviel Komplimente wie in den vergangenen vier Jahren habe ich zuvor nicht bekommen. Die Mauerblümchenzeit ist vorbei und das ist gut so.

LG
Dolores
Ich danke dir dafür, dass ich wunderbar gemacht bin; wunderbar sind deine Werke; das erkennt meine Seele.
(Psalm 139,14)

Sylvia50
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 174
Registriert: So 21. Feb 2016, 21:23
Geschlecht: männlich
Pronomen:
Wohnort (Name): Bonn
Membersuche/Plz: Bonn
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Hallo liebe Crossdressergemeinde

Post 25 im Thema

Beitrag von Sylvia50 » Do 20. Sep 2018, 12:11

Uta hat geschrieben:
Mo 10. Sep 2018, 22:48
Nun ist es an der Zeit mich vorzustellen. Ich bin Uta, 66 Jahre alt (mit 66 fängt das Leben erst an) und meine Heimat ist der Norden der Republik. Wie bei so vielen in diesem Forum beginnt auch meine Geschichte mit dem Anziehen der Wäsche meiner Mutter. Im Laufe der Jahre habe ich dann immer wieder heimlich Damenwäsche getragen. Keiner durfte es wissen weil ich Angst hatte ausgelacht zu werden. Ich lebe alleine und habe sowohl Damenwäsche als auch mal einen Rock mit T-Shirt darüber getragen, nur zu Hause. Allerdings immer wieder weggeworfen :-((
Vor einiger Zeit habe ich mir gesagt, so geht es nicht weiter. Ich liebe Damenwäsche an meinem Körper und auch entsprechende Oberbekleidung. Heute habe ich endlich Mut gehabt, bin in der Nähe von Nürnberg mit Rock, Pumps, schwarzer Strumpfhose BH und durchsichtiger Bluse ins Geschäft für Perücken usw gegangen und habe durch gute Beratung eine Perücke, Brustvergrößerung usw gekauft. Ja, das hat für mich wirklich sehr viel bedeutet es zu machen.
Und eines noch, es wird wohl einige in diesem Forum geben die sagen, noch so ein Opa der sich als Frau verkleidet. Ja, ich trage Damenbekleidung aber verkleidet mich nicht, ja ich bin 66 Jahre alt. Eines steht aber auch fest, alle jüngeren Forumsmitglieder werden auch mal 66, es sei denn sie sterben vorher, dann sind sie auch "alt". Jeder soll so leben wie er mag, egal wie alt und egal wie er lebt. Ich habe gelernt für "Andersartigkeit" Verständnis zu haben. In dem Sinne......
Du beweist unglaublich Charakter, Mut und Standing, absolut beneidenswert!!! Auch ich interpretiere meine Komplexe wohl perfekt in meine Gegenüber hinein, die womöglich toleranter und offener wären, gäbe ich ihnen Gelegenheit dazu.
Dein Weg ist richtig, ich gratuliere Dir zu Dir!!

LG Sylvia
Internet ist die offene Form der geschlossenen Anstalt (M. Deutschmann).

AndroSern
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 76
Registriert: Sa 26. Nov 2016, 13:05
Geschlecht: androgyn
Pronomen: Sie trifft am besten
Wohnort (Name): bei Boizenburg/Elbe
Membersuche/Plz: 192xx
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Hallo liebe Crossdressergemeinde

Post 26 im Thema

Beitrag von AndroSern » Fr 21. Sep 2018, 19:41

Uta hat geschrieben:
Mo 10. Sep 2018, 22:48
Und eines noch, es wird wohl einige in diesem Forum geben die sagen, noch so ein Opa der sich als Frau verkleidet. Ja, ich trage Damenbekleidung aber verkleidet mich nicht, ja ich bin 66 Jahre alt.
UTA, WILLKOMMEN in diesem Forum. - mir ist nicht bekannt, ob es eine AltersÜbersicht für das CD-Forum gibt, darum nehme ich ganz dreist mal die Ahnung auf: Hier versammelt sich genau der Altersschnitt der BRD. Weil das sogenannte Crossdressing ist ja keine Frage des Alters, sondern entspringt der chronischen Erkrankung in der Gesellschaft alles in kleine hübsche Kartons verpacken zu müssen. Ich trage darum seit Jahrzehnte keine Kleidung für diese oder jede, sondern es die Kleidung die zu mir und die mir passt und mir begegnete kein Mensch, der sich daran störend austobte. Ein recht bekannter Modeschöpfer (ich bilde mir ein, es war Lagerfeld) sagte beim NDR einmal im Interview sinngemäß zur Frage was ihm leichter fallen würde, Mode für Frauen oder Männer zu gestalten: die Frage könnte er gar nicht beantworten, denn jeder sollte das tragen was ihm gefällt und passt.
Mein Sein ist mein Leben und warum sollte ich an meinem Leben etwas ändern, damit ich das bin, was anderen von mir erwarten - Das Ergebnis könnte nur sein, dass ich eine schlechte Rolle spiele! - ICH BIN ICH!

Angelika
Beiträge: 24
Registriert: Sa 2. Apr 2016, 17:08
Geschlecht: TV
Pronomen:
Wohnort (Name): Köln
Membersuche/Plz: Köln
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Hallo liebe Crossdressergemeinde

Post 27 im Thema

Beitrag von Angelika » Sa 22. Sep 2018, 09:32

Angelika hat geschrieben:
Mi 12. Sep 2018, 11:13
Hallo Uta,
ich bin ja auch schon seit einigen Monaten 66 Jahre. Damenunterwäsche und auch Oberbekleidung hat mich mein Leben lang begleitet. Ich habe früher oft gedacht ; na wenn du mal so und so viel Jahre alt bist, dann hört das bestimmt damit auf. Wie jede hier weiss ; ein Trugschluss
Ich habe mit 66 Jahren genauso viel Freude daran wie vorher. Eine Bereicherung fürs Leben.
In diesem Sinne, fühle dich wohl unter den Menschen denen es so oder so ähnlich auch geht und genieße die Zeit. Gruß, Angelika

gertraudeZ
Beiträge: 13
Registriert: Mo 1. Okt 2018, 20:16
Geschlecht: m
Pronomen: er
Membersuche/Plz: z.Zt. ------

Re: Hallo liebe Crossdressergemeinde

Post 28 im Thema

Beitrag von gertraudeZ » Sa 13. Okt 2018, 21:20

Auch ich komme bald an die 66 heran, Uta. Ich bin CD nach dem Modus: Damenklamotten +Damenschmuck+Schminke+Perücke, aber noch als Mann erkennbar ( rauher Bartwuchs ) ...und das ganz bewusst, weil man eben so auffällt. Hast Du das auch so gemeint mit Deiner Textpassage: " Damenkleidung, aber verkleide mich nicht"?

Lydia64
Beiträge: 10
Registriert: Mo 8. Okt 2018, 10:10
Pronomen:
Membersuche/Plz: 52
Hat sich bedankt: 12 Mal
Gender:

Re: Hallo liebe Crossdressergemeinde

Post 29 im Thema

Beitrag von Lydia64 » So 21. Okt 2018, 13:24

Hallo Uta,

schön das du zu dir stehen kannst!
Ja das Alter ist eins der schlimmsten Erfahrungen vieler von uns. Wenn ich das mal so pauschal sagen darf.
Wenn die Spuren des Testosteron und die Gene unsere markanten männlichen features
in den Vordergrund dringen. Nicht jeder hat die Möglichkeit etwas dagegen zu tun.
Lebt euer Leben….

Liebe Grüße
Lydia

Steffi1000
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 347
Registriert: Mi 20. Jun 2018, 20:19
Geschlecht: egal
Pronomen: was auch immer
Wohnort (Name): 544
Membersuche/Plz: 544
Hat sich bedankt: 661 Mal
Danksagung erhalten: 174 Mal

Re: Hallo liebe Crossdressergemeinde

Post 30 im Thema

Beitrag von Steffi1000 » So 21. Okt 2018, 16:02

Hallo Uta,
Herzlich willkommen im Forum.
Ich kann nur eins sagen:
Es gibt ein Biologisches und ein geistges Alter. Mir wurde mal von der Familie mein geistiges Alter von 14Jahren angegeben.
GLG
Steffi
Wer in die Fußstapfen anderer tritt, hinterlässt keine Spuren.

Antworten

Zurück zu „Vorstellung“