Anfrage Schwimmbad
Anfrage Schwimmbad - # 3

Antworten
Samira-St
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 144
Registriert: Di 17. Okt 2017, 18:26
Geschlecht: Mann
Pronomen: Sie
Wohnort (Name): Essen
Membersuche/Plz: 45143
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal
Gender:

Re: Anfrage Schwimmbad

Post 31 im Thema

Beitrag von Samira-St » Sa 20. Jan 2018, 10:13

Saari hat geschrieben:
Sa 20. Jan 2018, 08:46
Ich las nur bruchstückhaft, deshalb diese Fragenstellung.
nah klar bei den Damen und Unterhose anlassen (smili)

eilinfox
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 248
Registriert: Mi 28. Aug 2013, 21:50
Geschlecht: weiblich
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: Anfrage Schwimmbad

Post 32 im Thema

Beitrag von eilinfox » Sa 20. Jan 2018, 13:57

Saari hat geschrieben:
Sa 20. Jan 2018, 08:38
Was ratet Ihr: In welche Gemeinschaftsdusche sollte ich mit meinem gewachsenen Busen von 85 Cup C gehen?
Herren- oder Damenduschabteilung, welche wäre angebrachter?
Saari
Welchem Geschlecht fühlst du dich zugehörig?

ExuserIn-2018-12-09
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 341
Registriert: Do 3. Aug 2017, 13:27
Pronomen:
Membersuche/Plz:
Hat sich bedankt: 75 Mal
Danksagung erhalten: 76 Mal

Re: Anfrage Schwimmbad

Post 33 im Thema

Beitrag von ExuserIn-2018-12-09 » Sa 20. Jan 2018, 16:17

selten komische anfrage,
solange ich zwischen den beinen ein gehänge habe gehöre ich auf das herren wc und in die herren dusche.

denke mal an die kinder die dort sind.

ein mann duscht sich im damenbereich ....
wenn meine tochte im freibad zu mir kommen würde " papa da duscht ein mann bei uns" würde ich die polizei einschalten.
ohne mist, etwas sollte man sich schon im griff haben,

Simone 65
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1927
Registriert: Mi 9. Mär 2016, 09:05
Geschlecht: Ich bin ein Mensch
Pronomen: Frau?
Wohnort (Name): Reichenbach an der Fils
Membersuche/Plz: 73262 Reichenbach an der Fils
Hat sich bedankt: 1524 Mal
Danksagung erhalten: 1770 Mal
Gender:

Re: Anfrage Schwimmbad

Post 34 im Thema

Beitrag von Simone 65 » Sa 20. Jan 2018, 16:33

Sahara , selten komische Antwort.
Ich sehe aus wie eine Frau , ich fühle mich als Frau . Nur weil da was ist , was ich nicht mag willst du die Polizei holen .
Ich weiß schon warum ich seit 20 Jahren nicht mehr schwimmen gehe .
Ich bin an der Ostsee aufgewachsen und immer gerne geschwommen.
Ich habe mich im Griff , ich gehe nicht mehr ins Freibad oder an den Strand .
Du weißt mit so einer Haltung verschließt Du mir meine Freiheit.
LG Simone.
Ich weiss ,ich bin ein Mensch und nur Das zählt.
Ich bin nur ein kleines Licht , aber ich leuchte .
Alle Menschen sollen mich sehen .

Nicole Doll
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 783
Registriert: Mo 20. Mär 2017, 17:38
Geschlecht: gefühlt weiblich
Pronomen:
Membersuche/Plz: Simmern / Hunsrück
Hat sich bedankt: 440 Mal
Danksagung erhalten: 416 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: Anfrage Schwimmbad

Post 35 im Thema

Beitrag von Nicole Doll » Sa 20. Jan 2018, 17:23

Hallo Sahara,

ich verstehe. Wenn ich also Intersexuell bin und ein Gehänge und Brüste der Größe 85 D habe, darf ich nur zuhause duschen und muss das Herren-WC benutzen? Sonst kommt die Polizei? Im Badeanzug sieht man das Gehänge doch nicht! In welchem Jahrhundert leben wir eigentlich?

Simone, besuche mich und wir gehen gemeinsam ins Hallenbad und in die Sauna!

LG Nicole
Jeder glaube an was er will. - Also sprach Zarathustra.

Samira-St
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 144
Registriert: Di 17. Okt 2017, 18:26
Geschlecht: Mann
Pronomen: Sie
Wohnort (Name): Essen
Membersuche/Plz: 45143
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal
Gender:

Re: Anfrage Schwimmbad

Post 36 im Thema

Beitrag von Samira-St » Sa 20. Jan 2018, 20:26

Sahara65 hat geschrieben:
Sa 20. Jan 2018, 16:17

denke mal an die kinder die dort sind.
das bedenken wir mit Sicherheit und verstand haben wir auch noch den selben (wir lassen die Unterhose ja auch an )

ein mann duscht sich im damenbereich ....
wenn meine tochte im freibad zu mir kommen würde " papa da duscht ein mann bei uns" würde ich die polizei einschalten.
ohne mist, etwas sollte man sich schon im griff haben,

Im griff haben was für eine Unverschämtheit das von einen der selbst TS ist (poli)

Anne-Mette
Administratorin
Beiträge: 13548
Registriert: Sa 24. Nov 2007, 18:19
Geschlecht: InterS
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Ringsberg
Membersuche/Plz: 24977
Hat sich bedankt: 682 Mal
Danksagung erhalten: 5063 Mal
Gender:

Re: Anfrage Schwimmbad

Post 37 im Thema

Beitrag von Anne-Mette » So 21. Jan 2018, 10:55

Moin,


es wäre schön, wenn Du die Beiträge so schreibst, dass Zitat und Deine Antwort deutlich(er) getrennt erscheinen.

Gruß
Anne-Mette

Chrissie
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 591
Registriert: Sa 1. Mai 2010, 18:43
Geschlecht: Frau
Pronomen: Sie
Wohnort (Name): Iserlohn
Membersuche/Plz: Iserlohn
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 98 Mal
Gender:

Re: Anfrage Schwimmbad

Post 38 im Thema

Beitrag von Chrissie » So 21. Jan 2018, 11:25

Es gibt anscheinend doch immer wieder einige, die TS als Freibrief für die Einstellung nehmen: Ich bin ich und alle haben sich gefälligst nach mir zu richten.

Sorry, aber so geht das nicht. Wie schon oben erwähnt, es gibt Kinder, es gibt Cis- Frauen, die vergewaltigt wurden.

Da finde ich so eine Einstellung „Na und scheiss egal, ich will das aber jetzt“ schlicht zum k..

Da weiterhin ohne PaE und / oder Op Spanner nicht von TS auseinandergehalten werden können, dürfte im Fall, dass tatsächlich die Polizei gerufen wird der Fall zumindest mit einem Platzverweis, bei totaler Entblössung auch durchaus mit einer Anzeige wegen Erregung öffentlichen Ärgernisses einhergehen.

Und das nur weil da jemand der Ansicht ist als TS oder CD was besseres zu sein ?

Da schämt man sich ja fast ebenfalls Ts zu sein.

chrissie
Das Leben ist zu kurz um sich zu verleugnen.

Anne-Mette
Administratorin
Beiträge: 13548
Registriert: Sa 24. Nov 2007, 18:19
Geschlecht: InterS
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Ringsberg
Membersuche/Plz: 24977
Hat sich bedankt: 682 Mal
Danksagung erhalten: 5063 Mal
Gender:

Re: Anfrage Schwimmbad

Post 39 im Thema

Beitrag von Anne-Mette » So 21. Jan 2018, 12:40

Moin,

ich bin entsetzt, zu welchen Reaktionen es hier kommt.

Beispiel:
Und das nur weil da jemand der Ansicht ist als TS oder CD was besseres zu sein ?

Da schämt man sich ja fast ebenfalls Ts zu sein.
Das klingt fast so, als gäbe es in den Frauen-Umkleidekabinen und Frauenduschen überwiegend Gewalt- und Vergewaltigungsopfer - und dann kommen "transsexuelle Menschen vor/ohne OP", rennen erst einmal durch die Räume, zeigen stolz ihr Gehänge und rufen: "ich darf das, ich bin TS!"

Nein, so sieht doch nicht die Praxis aus!

Schon einmal etwas davon gehört, sensibel mit solchen Situationen umzugehen und sich als Frau benehmen/aufführen?
Ich kann das - und ich gehe davon aus, dass andere "Betroffene" das auch können.

Etliche Beiträge der letzten Zeit nehmen mir meine Selbstverständlichkeit, meinen Stolz und mein Glaube daran, dass etwas positiv bewirkt werden kann.

Gruß
Anne-Mette

Samira-St
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 144
Registriert: Di 17. Okt 2017, 18:26
Geschlecht: Mann
Pronomen: Sie
Wohnort (Name): Essen
Membersuche/Plz: 45143
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal
Gender:

Re: Anfrage Schwimmbad

Post 40 im Thema

Beitrag von Samira-St » So 21. Jan 2018, 12:52

Anne-Mette hat geschrieben:
So 21. Jan 2018, 12:40

Nein, so sieht doch nicht die Praxis aus!

Schon einmal etwas davon gehört, "sensibel mit solchen Situationen umzugehen und sich als Frau benehmen/aufführen?
Ich kann das - und ich gehe davon aus, dass andere "Betroffene" das auch können.

Etliche Beiträge der letzten Zeit nehmen mir meine Selbstverständlichkeit, meinen Stolz und mein Glaube daran, dass etwas positiv bewirkt werden kann.
Danke für den tollen Kommentar Anne-Mette

Samira

Simone 65
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1927
Registriert: Mi 9. Mär 2016, 09:05
Geschlecht: Ich bin ein Mensch
Pronomen: Frau?
Wohnort (Name): Reichenbach an der Fils
Membersuche/Plz: 73262 Reichenbach an der Fils
Hat sich bedankt: 1524 Mal
Danksagung erhalten: 1770 Mal
Gender:

Re: Anfrage Schwimmbad

Post 41 im Thema

Beitrag von Simone 65 » So 21. Jan 2018, 14:03

Anne-Mette, glaube weiter daran etwas positives zu bewirken . Bei mir ist das so.
Ich nehme ja Rücksicht. Ich versuche nicht aufzufallen. Ich gehe nicht ins Schwimmbad . Und auch im täglichen Leben möchte ich nicht provozieren. Ich falle manchmal auf , ich versuche immer höflich zu sein .
Es wird aber ein langer Weg sein , bis auch wir unseren Frieden unsere Freiheit bekommen.
Ob ich das noch erlebe ?
LG Simone
Ich weiss ,ich bin ein Mensch und nur Das zählt.
Ich bin nur ein kleines Licht , aber ich leuchte .
Alle Menschen sollen mich sehen .

Frauke
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 136
Registriert: So 11. Okt 2015, 10:22
Geschlecht: weiblich
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 845 Mal
Danksagung erhalten: 61 Mal

Re: Anfrage Schwimmbad

Post 42 im Thema

Beitrag von Frauke » So 21. Jan 2018, 14:05

Anne-Mette hat geschrieben:
So 21. Jan 2018, 12:40
...
ich bin entsetzt, zu welchen Reaktionen es hier kommt.
...
Das klingt fast so, als gäbe es in den Frauen-Umkleidekabinen und Frauenduschen überwiegend Gewalt- und Vergewaltigungsopfer - und dann kommen "transsexuelle Menschen vor/ohne OP", rennen erst einmal durch die Räume, zeigen stolz ihr Gehänge und rufen: "ich darf das, ich bin TS!"

Nein, so sieht doch nicht die Praxis aus!...
Volle Zustimmung!

Vollkommen unberücksichtigt bleibt bei den Pauschalvorwürfen, dass es bei TS u.a. eine Diskrepanz zwischen Fühlen/Denken und der Körperlichkeit gibt. Deshalb oft der Wunsch nach bzw. die Umsetzung der GaOP. Und dann soll es diesen Menschen Spaß machen, vor einer eventuellen GaOP ihre unpassende Körperlichkeit zur Schau zu stellen? Hier wurde ja schon geschrieben, dass deshalb einige Verzicht üben und derartige öffentliche Auftritte partout vermeiden.

Michelle_Engelhardt
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 3306
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 14:15
Geschlecht: weiblich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Dortmund
Membersuche/Plz: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 2346 Mal
Danksagung erhalten: 2763 Mal
Gender:

Re: Anfrage Schwimmbad

Post 43 im Thema

Beitrag von Michelle_Engelhardt » So 21. Jan 2018, 15:19

In öffentliche Bäder gehe ich auch nicht mehr, da ich weder Lust auf Diskussionen mit den Betreibern noch mit den Badegästen habe.

LG
Michelle
bleib ich morgen früh liegen hab ich wenigstens das beste draus gemacht!

Simone 65
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1927
Registriert: Mi 9. Mär 2016, 09:05
Geschlecht: Ich bin ein Mensch
Pronomen: Frau?
Wohnort (Name): Reichenbach an der Fils
Membersuche/Plz: 73262 Reichenbach an der Fils
Hat sich bedankt: 1524 Mal
Danksagung erhalten: 1770 Mal
Gender:

Re: Anfrage Schwimmbad

Post 44 im Thema

Beitrag von Simone 65 » So 21. Jan 2018, 15:33

Michelle. Das sollte eigentlich nicht sein . Schwimmen ist doch so was schönes . Sich im Wasser treiben lassen . Die Wellen zu spüren . Untertauchen . Es ist so lange her .
Ist das Richtig , das wir uns zurücknehmen?
LG Simone
Ich weiss ,ich bin ein Mensch und nur Das zählt.
Ich bin nur ein kleines Licht , aber ich leuchte .
Alle Menschen sollen mich sehen .

Michelle_Engelhardt
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 3306
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 14:15
Geschlecht: weiblich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Dortmund
Membersuche/Plz: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 2346 Mal
Danksagung erhalten: 2763 Mal
Gender:

Re: Anfrage Schwimmbad

Post 45 im Thema

Beitrag von Michelle_Engelhardt » So 21. Jan 2018, 15:45

Ach Simone, es gibt doch Seen, Flüsse, Ozeane.....vermissen tue ich die Bäder nicht sonderlich.

LG
Michelle
bleib ich morgen früh liegen hab ich wenigstens das beste draus gemacht!

Antworten

Zurück zu „Transsexuelle und intersexuelle Menschen im Schwimmbad und beim Sport“