NON - BINÄR
NON - BINÄR - # 2

Antworten
conny
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2644
Registriert: Mo 9. Nov 2009, 18:54
Geschlecht: vorhanden
Pronomen:
Membersuche/Plz: Leipzig
Hat sich bedankt: 199 Mal
Danksagung erhalten: 239 Mal

Re: NON - BINÄR

Post 16 im Thema

Beitrag von conny » Sa 2. Dez 2017, 21:49

Nicole Doll hat geschrieben:
Sa 2. Dez 2017, 20:07
Ich habe selbst einmal einen Beitrag gelöscht, nachdem ich eine dumme Antwort darauf erhalten hatte. Da war ich einfach nur wütend und habe diese dumme Antwort aus ihrem Zusammenhang gerissen. Damit ist sie jetzt nur noch dumm, ohne dass man den Grund dafür kennt.
Da Du das nun schon mind. zum zweiten mal anbringst: Meine Antwort in einem anderen Thread, die Du ja meinst, war keineswegs dumm und aus dem Zusammenhang gerissen. Warum hast Du Deinen Beitrag gelöscht? Andernfalls hätte sich jede(r) ein eigenes Bild machen können. Eine Erklärung für Dein Verhalten hat anschließend eine andere Foristin sehr gut geliefert.

Lina
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 3562
Registriert: Di 25. Jan 2011, 00:34
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. ------
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 360 Mal

Re: NON - BINÄR

Post 17 im Thema

Beitrag von Lina » So 3. Dez 2017, 01:09

JanaH hat geschrieben:
Sa 2. Dez 2017, 18:23
OK., keine Kommunikation möglich, ist auch ein Statement.

Liebe Grüße

Jana
Das ist doch auch Kommunikation.

JanaH
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 370
Registriert: Di 10. Okt 2017, 07:13
Geschlecht: Frau
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Kiel
Membersuche/Plz: Kiel
Hat sich bedankt: 254 Mal
Danksagung erhalten: 155 Mal
Gender:

Re: NON - BINÄR

Post 18 im Thema

Beitrag von JanaH » So 3. Dez 2017, 04:51

Lina hat geschrieben:
So 3. Dez 2017, 01:09
JanaH hat geschrieben:
Sa 2. Dez 2017, 18:23
OK., keine Kommunikation möglich, ist auch ein Statement.

Liebe Grüße

Jana
Das ist doch auch Kommunikation.
War schon allen Beteiligten klar, wozu dieser post?

Mina
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1293
Registriert: Mi 26. Apr 2017, 18:23
Pronomen:
Membersuche/Plz:
Hat sich bedankt: 518 Mal
Danksagung erhalten: 833 Mal

Re: NON - BINÄR

Post 19 im Thema

Beitrag von Mina » So 3. Dez 2017, 08:43

Ich finde, schluß jetzt mit Kindergarten!

-------------------------------------------------

Hier ist er nochmal und bleibt auch da. )))(:

Wiegesagt, es ist eine sehr kritische Produktion und hat mit Schönträumerei nichts zutun. Es ist eine Aussage, mehr schon nicht auch. )))(:

Und ich wünsche Euch allen ein erfülltes Leben. Macht´s gut, bleibt Euch treu.

Svetlana L
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 725
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 06:47
Geschlecht: trans*-Frau
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Berlin
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 174 Mal
Danksagung erhalten: 520 Mal
Gender:

Re: NON - BINÄR

Post 20 im Thema

Beitrag von Svetlana L » So 3. Dez 2017, 10:04

Danke Mina, dass du das Video doch noch mal eingestellt hast. Jetzt weiß ich auch, um was es hier eigentlich ging.

Mein erster Gedanke war (ohne deine künstlerische Kreativität in Frage zu stellen): Kann man eigentlich auch in "fröhlichen Bildern" ausdrücken, was es heißt non-binär zu sein?
Liebe Grüße aus Berlin
Svetlana

Jenina
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 314
Registriert: Sa 26. Aug 2017, 10:45
Geschlecht: männlich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Jena
Membersuche/Plz: Jena
Hat sich bedankt: 53 Mal
Danksagung erhalten: 282 Mal
Gender:

Re: NON - BINÄR

Post 21 im Thema

Beitrag von Jenina » So 3. Dez 2017, 10:13

Mina,

erst mal vielen Dank für das Video. (ki)

Es gibt für so etwas durchaus ein Publikum (und sogar Festivals, zum Beispiel in Weimar, von der Bauhaus Uni veranstaltet). Es damit so wie mit allen Künsten, es gibt einen Mainstream - kommerzialisiert und meist flach - und Dinge die sich erst erschließen, wenn man drüber nachdenkt. Das ist leider manchen nicht gegeben...

Mich persönlich hat es angesprochen, ich habe ihn zweimal hintereinander gesehen. Ja, es zeigt die dunkle Seite, die Zerrissenheit, das Gefühl von "schlecht". Und da sind diese Bilder recht.

Das nächste Projekt für Dich könnte ja nun wirklich sein was Svetlana vorgeschlagen hat. Aber auch nicht einfach: denn da besteht schnell die Gefahr von flach und billig (im Denken).

Jenina
Disclaimer: Dies ist eine persönliche Meinung, sie ist möglicherweise inkompatibel mit Deinem Glauben/Lifestyle/Parteiprogramm!

Joe95
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2485
Registriert: Fr 22. Jan 2010, 14:27
Geschlecht: Frau
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Gummersbach - Niederseßmar
Membersuche/Plz: 51645
Hat sich bedankt: 590 Mal
Danksagung erhalten: 628 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: NON - BINÄR

Post 22 im Thema

Beitrag von Joe95 » So 3. Dez 2017, 11:28

Jetzt hab ich ihn auch gesehen und ich denke so ähnlich, wie ich Jana verstanden habe, nämlich dass dieser Film etwas für Leute ist, die mit dem Begriff "non-Binär" etwas anfangen können.
Ich kann mit dem Begriff etwas anfangen und ich erkenne in dem Film viele meiner Empfindungen wieder.

Kritisieren?
Künstlerisch bin ich wohl nicht kompetent genug eine echte Kritik abzugeben, ich kann nur sagen das ich die Idee gut finde und mir auch die Umsetzung sehr gelungen erscheint.
Technisch erscheint mir der Film etwas dunkel, wobei ich nicht weiß ob das wirklich am Film liegt oder vllt sogar Absicht ist. Irgendwo ist ein Schnitt nicht ganz perfekt.

Also aus meiner Sicht rundum gelungen.
Den Weg sehe ich vor mir, es wird Zeit für den einen oder anderen Schritt.

Nicole Doll
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 496
Registriert: Mo 20. Mär 2017, 17:38
Geschlecht: gefühlt weiblich
Pronomen:
Membersuche/Plz: Simmern / Hunsrück
Hat sich bedankt: 294 Mal
Danksagung erhalten: 254 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: NON - BINÄR

Post 23 im Thema

Beitrag von Nicole Doll » So 3. Dez 2017, 12:05

conny hat geschrieben:
Sa 2. Dez 2017, 21:49
Nicole Doll hat geschrieben:
Sa 2. Dez 2017, 20:07
Ich habe selbst einmal einen Beitrag gelöscht, nachdem ich eine dumme Antwort darauf erhalten hatte. Da war ich einfach nur wütend und habe diese dumme Antwort aus ihrem Zusammenhang gerissen. Damit ist sie jetzt nur noch dumm, ohne dass man den Grund dafür kennt.
Da Du das nun schon mind. zum zweiten mal anbringst: Meine Antwort in einem anderen Thread, die Du ja meinst, war keineswegs dumm und aus dem Zusammenhang gerissen. Warum hast Du Deinen Beitrag gelöscht? Andernfalls hätte sich jede(r) ein eigenes Bild machen können. Eine Erklärung für Dein Verhalten hat anschließend eine andere Foristin sehr gut geliefert.
Hallo Conny,

nun mache ich das, wofür ich damals zu wütend war. Ich stelle mich der Diskussion. Wenn jemand meinen Beitrag als Scheiß bezeichnet, bin ich erst einmal beleidigt. Dann habe ich mich gefragt, warum ich diesen Sch.. überhaupt da rein gestellt habe. Irgendwie besonders geistreich war es ja wirklich nicht. Und zum Thema passte es auch nicht so richtig. Ich wollte Dampf ablassen, aber in meiner Wut niemanden übel beleidigen. Also habe ich den Sch.. einfach raus geschmissen. Und "dumme Antwort": Jemanden beleidigen IST dumm.

Was die andere Foristin geschrieben hat, habe ich nicht verstanden - irgendwelcher Psycho-Kram. Ich hatte das Gefühl als bekloppt da zu stehen. Danke. Ich war aber nicht so dumm darauf zu Antworten und es ebenfalls als Scheiß zu bezeichnen.

Wie wäre es, wenn wir uns alle in Zukunft darum bemühen sachlich zu diskutieren statt herum zu zicken und zu beleidigen. Aber wenn man mit fast 60 Jahren eine zweite Pubertät durchmacht, spielen schon mal die Emotionen verrückt. Ich bin manchmal mehr Bock als Zicke - der Mann in mir, non-binär eben.

LG Nicole
Jeder glaube an was er will. - Also sprach Zarathustra.

Brigitta
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 672
Registriert: Do 24. Sep 2015, 22:17
Geschlecht: gefühlt weiblich
Pronomen:
Wohnort (Name): Berlin
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 789 Mal
Danksagung erhalten: 337 Mal

Re: NON - BINÄR

Post 24 im Thema

Beitrag von Brigitta » So 3. Dez 2017, 12:14

Ja Mina,
(moin)
recht hast Du ...
-
Ich finde, schluß jetzt mit Kindergarten!

... das finde ich auch ...
:()b
... und danke dafür, dass sich jetzt alle hier das Video ansehen können, ...
(smili)
... die Resonanz ist doch bisher ziemlich positiv ...

Liebe Grüße
Brigitta ))):s
Nicht jede Frau kann eine Gazelle sein. (Elena Uhlig)

Jaddy
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 408
Registriert: Fr 24. Okt 2014, 21:38
Geschlecht: Enby
Pronomen: <Name>/d'/hen
Wohnort (Name): Bremen
Membersuche/Plz: 28000
Hat sich bedankt: 51 Mal
Danksagung erhalten: 344 Mal
Gender:

Re: NON - BINÄR

Post 25 im Thema

Beitrag von Jaddy » So 3. Dez 2017, 12:16

Danke, Mina :)

Meist bin ich sehr vorsichtig und skeptisch bei Kunst mit ambitioniertem Aussageanspruch. Wohl weil mir das schnelle Begreifen der Symbole und Andeutungen häufig nicht gelingt. Hier bin ich aber nach meinem Gefühl gut mitgekommen, vielleicht weil es eben auch mein Thema ist. Viele Szenen riefen Gefühle wieder auf, die für mich glücklicherweise größtenteils in der Vergangenheit liegen, oder wo sich mindestens gerade eine positive Umsetzug abzeichnet. Sagen wir so: Ich habe nicht mehr wirklich was von mir wegzuschrubben und das generelle Gefühl, dass trotz aller Bemühungen es am Ende doch alles irgendwie nicht passt, ist auch weniger als früher.

Wer die Problematik kennt, wird sich wiedererkennen, denke ich. Vielleicht verstehen einige andere es auch, wenn sie empathisch genug sind. Aber es muss ja auch nicht jedes Teil immer ein Lehr- oder Erklärstück für Aussenstehende sein. So ein persönlicher Seelenabdruck ist jedenfalls aus meiner SIcht ein wunderbarer und genauso notwendiger Beitrag.

Übrigens positive Bilder: Kommt jemand an diese holländische Doku Genderbende ran?

Mina
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1293
Registriert: Mi 26. Apr 2017, 18:23
Pronomen:
Membersuche/Plz:
Hat sich bedankt: 518 Mal
Danksagung erhalten: 833 Mal

Re: NON - BINÄR

Post 26 im Thema

Beitrag von Mina » So 3. Dez 2017, 12:53

Vielen Dank für Eure Kritiken. )))(:

Natürlich möchte ich gerne noch etwas dazu sagen.

Es ist tatsächlich „kein“ Spiegel meiner selbst. Doch aber habe ich meine Empfindungen und Gefühle sowie Erlebnisse mit einfließen lassen.
Zum Beispiel, dem Geschlechtempfinden eine Logische Begründung zu geben, in dem Non - Binär in Zahlen aufgelöst wurde. Die Zerlegung des Wortes „Geschlechtsidentität“.

Auf der rechten Seite des Wasserhahns, das Rasierzeug. Links davon das Spitzenhöschen. Der Wasserhahn als Symbol für das Lebenspendente Wasser.
Sich die Schwärze der zerrissenen Seele von sich zu schrubben.

Die Uhr welche unregelmäßig vorwärts und rückwärts läuft als Symbol, ein Schritt vor und so manche wieder zurück.

Zuletzt der Schmutz überall und die düstere Stimmung um der Unklarheit und den blinden Momenten in der Entwicklung und dem Kampf nach Selbstakzeptanz, Ausdruck zu verleihen. Die teils unplausible Schnittfolge soll die vorhandene Orientierungslosigkeit unterstreichen.

Zur Frage wer das sehen soll und ob es bei YouTube verstaubt. Ja und nein. Ich hab den Film lange schwanger getragen und aber für Crossdresser-Forum alleine fertig gemacht. Der Darsteller hat der Veröffentlichung glücklicherweise zugestimmt.

YouTube ist also nur Mittel zum Zweck um ihn hier einbinden zu können. Ich würde zwar Vimeo bevorzugen, dafür haben wir hier aber keinen Tag.
Und ich wünsche Euch allen ein erfülltes Leben. Macht´s gut, bleibt Euch treu.

Lina
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 3562
Registriert: Di 25. Jan 2011, 00:34
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. ------
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 360 Mal

Re: NON - BINÄR

Post 27 im Thema

Beitrag von Lina » Mo 4. Dez 2017, 00:02

JanaH hat geschrieben:
So 3. Dez 2017, 04:51
Lina hat geschrieben:
So 3. Dez 2017, 01:09
JanaH hat geschrieben:
Sa 2. Dez 2017, 18:23
OK., keine Kommunikation möglich, ist auch ein Statement.

Liebe Grüße

Jana
Das ist doch auch Kommunikation.
War schon allen Beteiligten klar, wozu dieser post?

Fragen die mit "warum" oder "wozu" sind häufig unterschwellige Vorwürfe. Ich habe aber keine Absicht die zu kommentieren, wenn die nicht klar ausgesprochen werden.

JanaH
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 370
Registriert: Di 10. Okt 2017, 07:13
Geschlecht: Frau
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Kiel
Membersuche/Plz: Kiel
Hat sich bedankt: 254 Mal
Danksagung erhalten: 155 Mal
Gender:

Re: NON - BINÄR

Post 28 im Thema

Beitrag von JanaH » Mo 4. Dez 2017, 03:43

gelöscht.

...auf die Finger hau...

Ich werde auf sowas nicht mehr reagieren.
Ich werde auf sowas nicht mehr reagieren.
Ich werde auf sowas nicht mehr reagieren.

Nicole Doll
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 496
Registriert: Mo 20. Mär 2017, 17:38
Geschlecht: gefühlt weiblich
Pronomen:
Membersuche/Plz: Simmern / Hunsrück
Hat sich bedankt: 294 Mal
Danksagung erhalten: 254 Mal
Gender:
Kontaktdaten:

Re: NON - BINÄR

Post 29 im Thema

Beitrag von Nicole Doll » Mo 4. Dez 2017, 12:30

Hallo Mina,

nach Deiner ausführlichen Erklärung sehe ich das Video nun ganz anders. Als ich es mir am Nachmittag das erste mal angesehen hatte, war mein Körper mit Verdauen beschäftigt. Das setzt die Aufmerksamkeit herab. Also wollte ich es mir später noch einmal ansehen, bevor ich mich dazu äußere. Aber da war es gelöscht.

Also: Wer sich nicht auf das Video einlässt oder mit dem Thema "non-binär" nichts im Sinn hat, versteht es schlicht und einfach nicht. Das steckt hinter dem "Foreneffekt". Mit schönen bunten Bildern und einfachen Aussagen spricht man ein großes Publikum an. Siehe "Was macht ihr heute, tragt ihr heute für ein Outfit". Wer - wie auch ich - mehr rüber bringen möchte, erreicht nur wenige.

Kurz zum Thema Videos: Im Editor lässt sich ein Player für Vimeo installieren. Ich habe ihn aber nicht ausprobiert. Für meine Modellflug-Videos habe ich wie Du einfach einen Kanal bei Youtube aufgemacht. Jetzt gibt es da einen Nicole-Doll-Kanal, in dem ein herunter gekommener Mann seine Flugmodelle steuert - irgendwie daneben! Ich würde da gerne etwas - ohne künstlerischen Anspruch - zum Thema Trans* rein stellen, habe aber keine vernünftige Idee, wie das aussehen soll. Probeweise habe ich ein für Youtube typisches "Laber-Video" aufgenommen - grauenhaft. Irgendwie steht da ein als Frau verkleideter Nikolaus vor der Kamera und quatscht nur Unsinn. So geht es jedenfalls nicht.

Liebe Grüße
Dein Nikolaus (nico) , der jetzt Nicole heißt )))(:

PS: Nikolaus wünscht einen schönen Advent und frohe Weihnachten.
Jeder glaube an was er will. - Also sprach Zarathustra.

Svetlana L
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 725
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 06:47
Geschlecht: trans*-Frau
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Berlin
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 174 Mal
Danksagung erhalten: 520 Mal
Gender:

Re: NON - BINÄR

Post 30 im Thema

Beitrag von Svetlana L » Mo 4. Dez 2017, 12:43

Nicole Doll hat geschrieben:
Mo 4. Dez 2017, 12:30
Jetzt gibt es da einen Nicole-Doll-Kanal, in dem ein herunter gekommener Mann seine Flugmodelle steuert - irgendwie daneben! Ich würde da gerne etwas - ohne künstlerischen Anspruch - zum Thema Trans* rein stellen, habe aber keine vernünftige Idee, wie das aussehen soll.
Ist jetzt etwas off topic (dafür aber ganz spontan), aber warum nicht beides verbinden? "In echt" gibt es doch auch diese Werbeflieger, die irgendein Banner hinter sich herziehen. Könnte man so etwas auch im Modellfliegerbereich realisieren? Da könntest du ja dann ein Statement gegen Transfeindlichkeit setzen.
Liebe Grüße aus Berlin
Svetlana

Antworten

Zurück zu „Nicht-Binär, nicht Frau, nicht Mann, trotzdem ICH“