Gutachten: Geschlechtervielfalt im Recht (pdf)
Gutachten: Geschlechtervielfalt im Recht (pdf)

Antworten
Anne-Mette
Administratorin
Beiträge: 12210
Registriert: Sa 24. Nov 2007, 18:19
Geschlecht: InterS
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Ringsberg
Hat sich bedankt: 478 Mal
Danksagung erhalten: 3550 Mal
Gender:

Gutachten: Geschlechtervielfalt im Recht (pdf)

Post 1 im Thema

Beitrag von Anne-Mette » Do 16. Feb 2017, 16:47


ChristinaF
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1193
Registriert: So 26. Feb 2012, 09:06
Geschlecht: weiblich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Bayern
Hat sich bedankt: 290 Mal
Danksagung erhalten: 166 Mal

Re: Gutachten: Geschlechtervielfalt im Recht (pdf)

Post 2 im Thema

Beitrag von ChristinaF » Fr 17. Feb 2017, 11:19

Danke auch beiden für die umfangreiche Darstellung. Werd mich mal heute abend dran machen das Skript zu lesen.
LG
Christina

Ulrike-Marisa
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2021
Registriert: Mo 21. Mai 2012, 13:58
Geschlecht: transsexuell
Pronomen: sie
Hat sich bedankt: 156 Mal
Danksagung erhalten: 233 Mal

Re: Gutachten: Geschlechtervielfalt im Recht (pdf)

Post 3 im Thema

Beitrag von Ulrike-Marisa » Fr 17. Feb 2017, 12:40

Moin,

...langer Text insgesamt, habe nur Teile überflogen...
Schauen wir, was da letztlich an Möglichkeiten und Regelungen bei rum kommt für alle Betroffenen. Das ganze Gesetzgebungsverfahren, wenn es denn wirklich stattfindet kann ja bekanntermaßen einige Zeit in Anspruch nehmen.
(Ein Lebenszeichen vom Bundesverband Trans ist auch dabei, er hat mitgewirkt - hatten wir in einem anderem Thema)
Wir werden aber bestimmt über das Thema neues erfahren, wenn es etwas zu berichten gibt; ein Dank an jene, die Zeit haben und die Mühe nicht scheuen das alles zu lesen und sich zu engagieren.

Beste Grüße, Ulrike-Marisa

Anne-Mette
Administratorin
Beiträge: 12210
Registriert: Sa 24. Nov 2007, 18:19
Geschlecht: InterS
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Ringsberg
Hat sich bedankt: 478 Mal
Danksagung erhalten: 3550 Mal
Gender:

Re: Gutachten: Geschlechtervielfalt im Recht (pdf)

Post 4 im Thema

Beitrag von Anne-Mette » Fr 17. Feb 2017, 14:31

Moin,

hier gibt es eine Art Zusammenfassung und weitere Hinweise: https://www.bmfsfj.de/bmfsfj/aktuelles/ ... alt/113976

Gruß
Anne-Mette

Claudia-Luisa
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 145
Registriert: Mo 22. Jun 2015, 08:26
Pronomen:
Hat sich bedankt: 205 Mal
Danksagung erhalten: 159 Mal

Re: Gutachten: Geschlechtervielfalt im Recht (pdf)

Post 5 im Thema

Beitrag von Claudia-Luisa » Fr 17. Feb 2017, 14:35

Hallo!

So gibt es auch:

https://www.bmfsfj.de/blob/114064/cfdd0 ... 7-data.pdf

Dr. Laura Adamietz & Katharina Bager
unter Mitarbeit von Anne Degner, Luan Kreutschmann, Greta Schabram
Projektleitung: Dr. Sarah Elsuni
Lehrstuhl für Öffentliches Recht & Geschlechterstudien, Humboldt-Universität
zu Berlin, Juristische Fakultät, Unter den Linden 9, 10099 Berlin


LG, C-L

Svetlana L
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 557
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 06:47
Geschlecht: trans*-Frau
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Berlin
Hat sich bedankt: 133 Mal
Danksagung erhalten: 369 Mal
Gender:

Re: Gutachten: Geschlechtervielfalt im Recht (pdf)

Post 6 im Thema

Beitrag von Svetlana L » Fr 17. Feb 2017, 16:17

In der Tat viel Lesestoff. Habe auch schon angefangen, aber am Stück lesen ist glaube ich etwas zu viel verlangt :P

Interessant wird es dann noch mal, wenn ein erster Gesetzentwurf vorliegt und wir sehen, was umgesetzt wurde bzw. nicht umgesetzt wurde. Dann gehen die Diskussionen wahrscheinlich erst richtig los.
Liebe Grüße aus Berlin
Svetlana

ChristinaF
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1193
Registriert: So 26. Feb 2012, 09:06
Geschlecht: weiblich
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Bayern
Hat sich bedankt: 290 Mal
Danksagung erhalten: 166 Mal

Re: Gutachten: Geschlechtervielfalt im Recht (pdf)

Post 7 im Thema

Beitrag von ChristinaF » Sa 18. Feb 2017, 14:17

In dem oben angesprochenen Entwurf sind tatsächlich sehr viele, für uns durchaus vernünftige Ansätze. U.a. soll die öfters schon in Frage gestellte Begutachtung wegfallen oder zumindest stark eingeschränkt werden. Weiterhin erfreulich ist der Hinweis, dass die Kosten für die Änderung der Personenstandsbekundung (Namensrecht usw.), völlig von den Behörden übernommen werden soll oder mindestens stark reduziert wird. Also echte Verbesserungen für alle TS.
Und jetzt kommt das Aber. Leider ist das Ganze nur ein Entwurf. Dieser wird bestimmt durch x Fachkommissionen evaluiert werden (müssen). Und was dann dabei rauskommt? Kommt nun doch ein für alle mehr/minder Kompromiss dabei heraus, bleibt abzuwarten wie der Bundestag dann in seine Lesungen entscheidet. Und nicht zuletzt muss all das noch im Bundesrat (Länderkammer) beraten und beschlossen werden. Ob hier dann alle Länder zustimmen, wage ich zu bezweifeln. Da es heißt, dass die Kosten verrringert bzw. völlig zu Lasten der Behörden gehen, vermute ich, dass viele Bundesländer, die ja dann mit ihren Behörden diese Kosten zu tragen haben, dagegen plädieren.
So oder so. Es ist auf alle Fälle ein guter Ansatz, ein neues TSG auf den Weg zu bringen, das hoffentlich sehr, sehr zeitnah dann verwirklicht werden kann.
LG
Christina

Antworten

Zurück zu „Medien / Material“