KINDERZEIT: Transsexualität
KINDERZEIT: Transsexualität

Forumbereich für Kinder und Jugendliche, die sich als transsexuell oder transidentisch beschreiben und deren Eltern.
Hilfe bei Outing, Schulalltag und Zeugnisgestaltung, Umgang mit Eltern und Geschwistern
Antworten
Anne-Mette
Administratorin
Beiträge: 13176
Registriert: Sa 24. Nov 2007, 18:19
Geschlecht: InterS
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Ringsberg
Membersuche/Plz: 24977
Hat sich bedankt: 639 Mal
Danksagung erhalten: 4527 Mal
Gender:

KINDERZEIT: Transsexualität

Post 1 im Thema

Beitrag von Anne-Mette » Do 2. Mär 2017, 19:58

Moin,

hier kann geblättert und gelesen werden: https://issuu.com/verlag_aus_bremen/doc ... _0304_2017

Gruß
Anne-Mette

ponygirl
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 109
Registriert: Mi 30. Dez 2015, 20:17
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 50 Mal
Danksagung erhalten: 93 Mal
Gender:

Re: KINDERZEIT: Transsexualität

Post 2 im Thema

Beitrag von ponygirl » Do 2. Mär 2017, 20:36

Hallo,

Danke für die Einstellung dieser Ausgabe. Sehr interessant zum lesen. Was mir aufällt das es doch immer mehr Beiträge in diversen Zeitungen/ Zeitschriften gibt. Das finde ich sehr positiv, und gibt auch immer mehr Verständnis und Akzeptanz für uns.
Zu meiner Kinderzeit war das noch sehr tabu. Ich dachte als Kind, das ich der einzige Junge auf der Welt bin der eigentlich ein Mädchen ist. Und das ging bestimmt vielen von uns so.

Liebe Grüße Nina (Ponygirl)

ab08
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2158
Registriert: So 12. Feb 2012, 14:43
Geschlecht: Frau (TS bzw. IS)
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Nürnberg
Membersuche/Plz: 90480
Hat sich bedankt: 1986 Mal
Danksagung erhalten: 1154 Mal
Gender:

Re: KINDERZEIT: Transsexualität

Post 3 im Thema

Beitrag von ab08 » Fr 3. Mär 2017, 15:29

Naja, positiv ist sicher, dass über das Thema gesprochen wird.
-> Der Vollständigkeit halber sollte allerdings die heftige, durchaus begründete, Kritik
an der Darstellung der Problematik durch ATME http://atme-ev.de/ nicht unerwähnt bleiben...
LG
Andrea
FÜR: Respekt, Menschenrechte und eine gelebte, demokratische Zivilgesellschaft, die Minderheiten schützt
ERGO: Umfassende Bildung für alle, effektive Regeln in Alltag und Netz, eine gut ausgestattete Polizei/Justiz

Antworten

Zurück zu „Kinder und Jugendliche“