soll ich es meiner besten freundin erzählen ??
soll ich es meiner besten freundin erzählen ??

Antworten
aisha_cd92
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 34
Registriert: Do 31. Jul 2014, 18:56
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

soll ich es meiner besten freundin erzählen ??

Post 1 im Thema

Beitrag von aisha_cd92 » Di 30. Sep 2014, 13:19

haaalllooo :)

ich überlege nun seit geraumer zeit ob ich meiner besten freundin erzählen soll, dass ich crossdresse. wir kennen uns schon seit jahren und verstehen uns gut. in letzter zeit habe ich versucht indirekt herauszufinden wie sie zu dem Thema steht. vor einigen monaten habe ich eine wette "verloren" und musste mich bei ihr komplett schminken (für sie war das natürlich sehr lustig mich so zu ärgern), seitdem reden wir oft über schminke taschen nagellack und sowas - sie hat mir auch ein eyeliner gegeben damit ich üben kann (für sie is das nur spaß).
aber ich habe auch einige male ausdrücke wie , "voll die tunte" oder "boah transe" in einem oder anderen kontext zu hören bekommen (also nicht mir gegenüber).

Ich möchte auf keinen fall dass unsere freundschaft darunter leidet. klar man könnte sagen " ..wenn sie dich sowie du bist dann ist sie keine richtige freundin" oder ähnliches. aber fakt ist dass mir sehr wichtig is dass unsere freundschaft so bleibt wie jtzt und nicht iwie beeinträchtig wir durch mein/e "Hobby/Leidenschaft" .

Habt ihr schon mal ne ähnliche erfahrung gemacht ? könnt ihr mir raten, ob sich der schritt lohnt oder soll ich die finger davon lassen? und wenn ich das doch machen soll wie am besten ?

-Aisha

Adriana
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 356
Registriert: Sa 13. Okt 2012, 12:00
Geschlecht: Transgender
Pronomen:
Membersuche/Plz: Irgendwo im Nirgendwo

Re: soll ich es meiner besten freundin erzählen ??

Post 2 im Thema

Beitrag von Adriana » Di 30. Sep 2014, 14:06

An deiner Stelle würde ich es versuchen. Die Aussagen wie "voll die Tunte" usw sind leider allgegenwertiger Sprachschatz geworden, daraus würde ich nichts ableiten...Wenn man damit noch keine Berührungen hatte plappert man einfach nach was man von anderen gehört hat.

Von meinem besten Freund habe ich auch gelgentlich die typischen Machosprüche gehört, trotzdem habe ich mich bei ihm geoutet und das war das beste was ich tun konnte.
Jetzt kann er das zuordnen was ihm immer schon an mir irgendwie anders vorgekommen ist...Es tut einfach gut sich mit jemanden austauschen zu können ohne sich verstellen zu müssen.

Er hat auf meine bitte nichtmal seiner Verlobten etwas gesagt und respektiert meinen Wunsch mich selber weiter zu outen wenn ich so weit bin. Selbst am Telefon merke ich sofort bei der Art wie er redet ob er alleine ist oder nicht.
Und wenn man am Telefon gesagt bekommt: "Hey Weibi, warst du schon wieder schoppen weil du so spät von der Arbeit nach Hause kommst? Was hast du dir gegönt?" blüht einfach das Herz auf (flo)
Liebe Grüße

Adriana
--------------------------------------------------------------------------------------------------------
Eine Frau im Wandel - Ich bin in meiner Entwicklung genau so weit wie ich es sein soll!

Christiane04
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 34
Registriert: Do 15. Mai 2014, 07:58
Geschlecht: ja
Pronomen:
Membersuche/Plz: Nordbayern
Hat sich bedankt: 61 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: soll ich es meiner besten freundin erzählen ??

Post 3 im Thema

Beitrag von Christiane04 » Di 30. Sep 2014, 16:01

Hallo,

Ein echt schwieriges Thema und ich bin mit diesem Gedanken bei einer sehr lieben Freundin ganz lange " schwanger " gegangen und habe es als ein Geheimnis angekündigt und bin dann letztlich für sie doch überraschend damit raus geplatzt. Ich erkläre noch dazu, es ist vor allem eine Brieffreundschaft, aber sehr lange und innig und wir werden uns demnächst sehen.
Aber sie hat supertoll reagiert und mir zugesprochen und beschworen, daß sich an unserer Freundschaft nichts ändern wird und sich bedankt, weil sie jetzt besser versteht, was sie so an mir mag (smili) .
Nur Mut, du kannst nur gewinnen und sich mal zu erklären ist auch ein Stück weit eine gute Selbstreinigung....

Lg Christiane

Lina
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 3562
Registriert: Di 25. Jan 2011, 00:34
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. ------
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 358 Mal

Re: soll ich es meiner besten freundin erzählen ??

Post 4 im Thema

Beitrag von Lina » Di 30. Sep 2014, 17:04

Versuch doch dich ein bisschen auf sie zur "kalibrieren". Bring sie in eine Situation, wo es, ohne dass es explizit um dich geht, klar wird wie sie zu solchen Themen steht. Dann weißt du eher, wie weit ihr Weltbild sich streckt. Die kann eine total liebe Freundin sein, aber entweder kapiert sie so was oder auch nicht. Wenn nicht, Zurückhaltung. Ich würde auch nicht mit meiner Katze versuchen, Schach zu spielen.

Adriana
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 356
Registriert: Sa 13. Okt 2012, 12:00
Geschlecht: Transgender
Pronomen:
Membersuche/Plz: Irgendwo im Nirgendwo

Re: soll ich es meiner besten freundin erzählen ??

Post 5 im Thema

Beitrag von Adriana » Di 30. Sep 2014, 22:32

Lina hat geschrieben:Ich würde auch nicht mit meiner Katze versuchen, Schach zu spielen.
pfffff
Mein Paulchen hats gerade gelesen und fühlt sich jetzt diskriminiert )..)c

:wink:
Liebe Grüße

Adriana
--------------------------------------------------------------------------------------------------------
Eine Frau im Wandel - Ich bin in meiner Entwicklung genau so weit wie ich es sein soll!

Lina
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 3562
Registriert: Di 25. Jan 2011, 00:34
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. ------
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 358 Mal

Re: soll ich es meiner besten freundin erzählen ??

Post 6 im Thema

Beitrag von Lina » Di 30. Sep 2014, 22:45

Adriana hat geschrieben:
Lina hat geschrieben:Ich würde auch nicht mit meiner Katze versuchen, Schach zu spielen.
pfffff
Mein Paulchen hats gerade gelesen und fühlt sich jetzt diskriminiert )..)c

:wink:
Das war ja keine Einschätzung der Intelligenz DEINER Katze. Aber erfahrungsgemäß sind Katzen geschicktere Hütchenspieler als Schachspeiler.

Andrea aus Sachsen
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 1830
Registriert: Mi 30. Nov 2011, 08:43
Geschlecht: Transfrau
Pronomen:
Membersuche/Plz: Nähe Chemnitz
Danksagung erhalten: 223 Mal

Re: soll ich es meiner besten freundin erzählen ??

Post 7 im Thema

Beitrag von Andrea aus Sachsen » Mi 1. Okt 2014, 09:47

.
Hallo Aisha,
um mal wieder auf das eigentliche Thema zurückzukommen: Ich kann mich meinen Vorrednerinnen anschließen und deine Eingangsfrage grundsätzlich erst einmal mit „Ja“ beantworten.
Die meisten Biofrauen stehen unserer Sache ganz offen gegenüber und finden daran nichts Verwerfliches. Bei mir können alle, die es wissen, mit Ausnahme meiner Exfrau, gut damit umgehen. Klar, einige wollen das Thema nicht ständig präsent wissen oder von der Sache nichts sehen. Wenn du das akzeptierst, hast du gute Chancen, dass in der Beziehung zu deiner Freundin ansonsten alles beim Alten bleibt.
Da ihr ab und zu über Kosmetik redet, wäre das doch ein guter Ausgangspunkt für dein Outing. Sag ihr einfach, dass dir das Schminken viel Spaß gemacht hat und dass du gern mehr möchtest.
Viele Grüße
Andrea aus Sachsen

Inga
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2553
Registriert: Mo 19. Jul 2010, 00:32
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 299 Mal
Danksagung erhalten: 185 Mal

Re: soll ich es meiner besten freundin erzählen ??

Post 8 im Thema

Beitrag von Inga » Mi 1. Okt 2014, 12:35

Hallo, Aisha,

ich möchte dir auch vorschlagen, mit deinen inneren Gefühlen nicht Verstecken zu spielen, sondern mit deiner Freundin offen zu reden, nämlich dass es für dich nicht (mehr) nur ein unterhaltsames Spiel ist, sich zu schminken oder geschminkt zu werden, sondern innerlich etwas wichtiges (geworden) ist. Ehrlichkeit und Offenheit zueinander ist in der Parhnerschaft miteinander etwas sher Wertvolles, was auch immer wieder gelebt sein will.

Sie mag es ok finden. Sie mag zwar nicht unbedingt mehr so begeistert sein. Anderseits kann es für sie auch einige Unerklärliches erklären und für dich die Last. mit dem Geheimnis vor ihr zu leben, nehmen. Wie Andrea schrieb, finden sich meist Formen und Arrangements, wie man damit umgeht.

Liebe Grüße
Inga

conny
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2598
Registriert: Mo 9. Nov 2009, 18:54
Geschlecht: vorhanden
Pronomen:
Membersuche/Plz: Leipzig
Hat sich bedankt: 176 Mal
Danksagung erhalten: 215 Mal

Re: soll ich es meiner besten freundin erzählen ??

Post 9 im Thema

Beitrag von conny » Mi 1. Okt 2014, 12:56

Inga hat geschrieben:
Wie Andrea schrieb, finden sich meist Formen und Arrangements, wie man damit umgeht.

Liebe Grüße
Inga

stimmt, aber das hängt oft auch vom grad der betroffenheit ab. andrea schrieb ja auch, dass ihre exfrau ein problem damit hat. ein dauerhaftes versteckspiel ist sicher unerträglich, aber man kann aus eigenen (positiven) erfahrungen nicht auf andere schliessen.

für aishas freundin scheint ja das bisherige nur ein spaß gewesen zu sein, mit den entsprechenden sprüchen. wie auch immer, ein outing birgt immer ein gewisses risiko, ausgang ungewiss!

aisha_cd92
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 34
Registriert: Do 31. Jul 2014, 18:56
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: soll ich es meiner besten freundin erzählen ??

Post 10 im Thema

Beitrag von aisha_cd92 » Mi 1. Okt 2014, 18:10

hallöchen :)

vielen dank für die antworten freut mich riesig :D

@adriana
danke für eine positiven zuspruch !! es wäre super toll sich mit jemanden so austauschen zu können wie du es mit deinem besten freund tust :)

@christiane04
das freut mich für dich dass du eine tolle freundin hast und dich unterstützt :) ich hoffe ich werde auch bald so eine finden :D
ich verstehe nur den letzten satz nicht .. könntest du das einmal erklären bitte ? :)

@Lina
genau das ! ich habe oft versucht unsere gepräche zu dem thema zu lenekn und es wie gesagt anzuschätzen wie die dazu steht aber es erreichte nie eine Ersthafte ebene :( n tipp wie ich das besser kalibrieren könnte ?

@Andrea aus Sachsen
genau ich versuche immer das thema der kosmetik einzuleiten und sie in die richtung zu lenken aber das thema schweift immer ab oder/und ich traue mich nicht das ernste wort auszusprechen :(

@conny
du bringst es aufm punkt !! genau so gehts mir .. diese ungewissheit macht mich ja fertig

@Inga ich hoffe dass ein ein arrangement mit ihr finde .. möchte nur nicht dass sie sich von mir abwendet :)

-Aisha

Lina
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 3562
Registriert: Di 25. Jan 2011, 00:34
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. ------
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 358 Mal

Re: soll ich es meiner besten freundin erzählen ??

Post 11 im Thema

Beitrag von Lina » Mi 1. Okt 2014, 18:23

Dann ist sie vielleicht nicht faehig ernsthaft darueber nachzudenken. Ich spiele auch gerne mit Katzen, aber ich spiele nicht Schach mit ihnen.

Letzte Chance - du fragst direkt, was sie von so was haelt, evtl. anhand eines "aus deinem Bekanntenkreis". Entweder es ist weit ueber ihr Fassungsvermoegens hinaus oderauch nicht - eine Art Antwort muesste es zumindest dann geben.

Nadin
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 37
Registriert: Fr 22. Mär 2013, 15:45
Pronomen:
Wohnort (Name): 8000
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Gender:

Re: soll ich es meiner besten freundin erzählen ??

Post 12 im Thema

Beitrag von Nadin » Mi 1. Okt 2014, 21:40

Hallo Aisha

ich denke du musst dir die Frage stellen, wenn sie es nicht akzeptiert, ob du damit leben kannst sie nicht mehr zu sehen weil sie sich von dir abwendet.

Nicht zu unterschätzen ist auch wem sie deine Leidenschaft erzählt, sollte sie z.B. aus deinem Freundeskreis sein.
Ich will dir jetzt keine Angst machen aber ich denke deine Bedenken sind berechtigt.
Wenn man noch nicht bereit ist sich gänzlich zu outen dann muss auch ein solcher Schritt wohl überlegt sein.
Ich glaube alle die dir hier geantwortet haben sind schon geoutet und ich denke deswegen auch etwas großzügiger in dieser Frage.

Alles Gute
Nadin

Adriana
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 356
Registriert: Sa 13. Okt 2012, 12:00
Geschlecht: Transgender
Pronomen:
Membersuche/Plz: Irgendwo im Nirgendwo

Re: soll ich es meiner besten freundin erzählen ??

Post 13 im Thema

Beitrag von Adriana » Do 2. Okt 2014, 08:05

OK - dann schreibe ich es anders:

Wenn man es sich selbst gegenüber gänzlich eingestanden und akzeptiert hat und vor allem wenn man weiss was man ist und was man will, kann man dann fast nicht mehr anders handeln. Es geht dan eigentlich nur noch darum wie bei wem outen und in welcher Reihenfolge ! Irgendwo muss der Anfang gemacht werden. Bei der Reihenfolge hilft das Bauchgefühl genau so wie der Kopf, so meine Einschätzung. Früher oder später erfährt es sowiso jede/r die/der einem wichtig ist, Enttäuschungen und Überraschnungen sind mit inbegriffen!

Sollte man mit sich selbst alerdings noch nicht im klaren sein, macht es in meinen Augen auch nicht wirklich einen Sinn!
Liebe Grüße

Adriana
--------------------------------------------------------------------------------------------------------
Eine Frau im Wandel - Ich bin in meiner Entwicklung genau so weit wie ich es sein soll!

Lina
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 3562
Registriert: Di 25. Jan 2011, 00:34
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. ------
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 358 Mal

Re: soll ich es meiner besten freundin erzählen ??

Post 14 im Thema

Beitrag von Lina » Do 2. Okt 2014, 09:37

Adriana hat geschrieben:OK - dann schreibe ich es anders:

Wenn man es sich selbst gegenüber gänzlich eingestanden und akzeptiert hat und vor allem wenn man weiss was man ist und was man will, kann man dann fast nicht mehr anders handeln. Es geht dan eigentlich nur noch darum wie bei wem outen und in welcher Reihenfolge ! Irgendwo muss der Anfang gemacht werden. Bei der Reihenfolge hilft das Bauchgefühl genau so wie der Kopf, so meine Einschätzung. Früher oder später erfährt es sowiso jede/r die/der einem wichtig ist, Enttäuschungen und Überraschnungen sind mit inbegriffen!

Sollte man mit sich selbst alerdings noch nicht im klaren sein, macht es in meinen Augen auch nicht wirklich einen Sinn!
Stimmt auch - es hat wirklich viel damit zu tun, wie man es verkauft. Wie Leute auf eine bestimmte Sache reagieren hat in vielen Fällen wenig damit zu tun, was sie wirklich darüber denken, wenn sie darüber nachdenken - sondern damit welche Emotionen damit verbunden werden.
Wer das nicht versteht oder nicht glaubt, kann es eigentlich sehr leicht feststellen: Man sucht sich Wahlwerbespots, Wahlkampf-Talkshows aus von einem Land, wo man die Sprache nicht versteht und das Ergebnis nicht kennt. Dann schätzt man, wer gewonnen hat und schaut um man richtig liegt.

Das Gleiche, wenn man unangenehme Geheimnisse beichtet. Hier habe ich ja schon suggeriert, dass die unangenehm sind. Wenn man so fühlt, warum soll der Gesprächspartner eigentlich anders fühlen?

Ganz anders wenn:

"Sag mal, wem gehört das KLEID hier!?"
"Das ist doch meins. Habe ich gerade gekauft" (mit Freude in der Stimme)
"Wozu das denn?!"
"Ach wusstest du das nicht? Ich bin doch häufig "als Frau" unterwegs. Geschlechterrollen sind sowieso soziale Konstrukte. Warum sollte ich denn nicht wechseln, wenn es zu mir passt? Schau dir mal ..."
Wenn man dann gute Bilder auf dem Smartphone zum zeigen hat, passt es hier gut rein.

Das meine ich mit gut verkaufen. Selbstveständlichkeit, Zufriedenheit, gute positive Stimmung. Mehr müssen die Leute an sich erst auch nicht verstehen.

Wenn man wiederum mit nervös trüber Stimme so kommt:
"Eh, könntest du dir vorstsellen, dass ich vielleicht lieber eine Frau gewesen wäre"

Erstens ist die Stimmung dafür vorprogrammiert, dass was Unangenehmes kommt. Zweistens ist impliziert, die sprechende Person ist keine Frau, drittens wird dazu aufgefordert, dass der Gesprächspartner sich etwas vorstellt, was er sich wahrscheinlich nicht vorstellen kann. Wie denn? Wenn das gut geht, hat man Glück gehabt.

aisha_cd92
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 34
Registriert: Do 31. Jul 2014, 18:56
Pronomen:
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: soll ich es meiner besten freundin erzählen ??

Post 15 im Thema

Beitrag von aisha_cd92 » Di 7. Okt 2014, 19:03

ein riesen danke schön an alle die mich mit rat zur seite stehen ... ihr habt die richtigen worte gefunden um mich aufzubauen!

werde es ihr nächste woche erzählen wenn wir uns sehen !

- Aisha

Antworten

Zurück zu „Jungbrunnen - Forum für junge UserInnen“