Angriff auf 'Schwulen' ... der junge Mann trug Frauenkleider
Angriff auf 'Schwulen' ... der junge Mann trug Frauenkleider - # 2

Antworten
exuser-2015-04-18

Re: Angriff auf 'Schwulen' ... der junge Mann trug Frauenkle

Post 16 im Thema

Beitrag von exuser-2015-04-18 » Di 31. Mär 2015, 11:34

Saari hat geschrieben:Ich frage mich und schließe mich den Meinungen vieler Anderer an, was hat der abwertende Begriff: "schwul sein" mit dem "Tragen femininer Kleidung" zu tun?
Das sind doch zwei völlig getrennte Bereiche.
Der erste ist eine Lebenseinstellung zu zwischenmenschlichen Beziehungen und der andere ist doch ein Ausdruck einer Lebensfreude oder einer persönlichen Notwendigkeit.
Saari
Äh? Abwertender Begriff, schwul sein? Schwul sein, ist ein Ausdruck sexueller Identität. Wieso ist/soll das abwertend sein? Das Tragen gegengeschlechtlicher Kleidung kann(!) ein Ausdruck einer geschlechtlichen Identität sein, kann(!), muss es aber nicht. Vielleicht solltest du dich nur mal so zum Spaß, bei Planet Romeo anmelden und dann staunen, wie viele sogenannte 'Damenwäscheträger' darauf aus sind, sexuelle Erfahrungen mit Männern zu sammeln. Wahrscheinlich, sind diese Menschen auch nicht schwul, sondern wohl eher bisexuell, aber in Volkes Meinung ist schwul wer schwulen Sex hat. Das ist zwar nicht meine Meinung, aber wenn man Sexualität auf schwarz/weiß reduziert, wird man sich für das naheliegende Entscheiden. Und so abwegig, das Männer in Frauenkleidern auf schwulen Sex aus sind, ist es eben nicht! Grundsätzlich hat zwar das eine mit dem anderen nichts zu tun, aber es gibt schon eine, nicht kleine Schnittmenge.

ExuserIn-2018-01-30
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 796
Registriert: So 9. Aug 2009, 02:34
Geschlecht: weiblich
Pronomen: sie
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 68 Mal
Danksagung erhalten: 53 Mal
Gender:

Re: Angriff auf 'Schwulen' ... der junge Mann trug Frauenkle

Post 17 im Thema

Beitrag von ExuserIn-2018-01-30 » Di 31. Mär 2015, 12:38

Baeddel hat geschrieben:Schwul sein, ist ein Ausdruck sexueller Identität.
Das ist Quatsch. Es ist eine sexuelle Orientierung, hat aber mit der Identität nichts zu tun. :((a

Anne-Mette
Administratorin
Beiträge: 13306
Registriert: Sa 24. Nov 2007, 18:19
Geschlecht: InterS
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Ringsberg
Membersuche/Plz: 24977
Hat sich bedankt: 651 Mal
Danksagung erhalten: 4661 Mal
Gender:

Re: Angriff auf 'Schwulen' ... der junge Mann trug Frauenkle

Post 18 im Thema

Beitrag von Anne-Mette » Di 31. Mär 2015, 12:47

Moin,
Äh? Abwertender Begriff, schwul sein? Schwul sein, ist ein Ausdruck sexueller Identität.
Leider ist es auch heute noch verbreitet (wird aber weniger), dass manfrau meint, das Ansehen eines Menschen beschädigen zu können, wenn behauptet wird, XYZ wäre schwul.
Ganz schlimm ist es an vielen Schulen, "schwul" ist eines der am häufigsten gebrauchten (Schimpf)Wörter (wird jedenfalls so eingesetzt).
Auch aus diesem Grund ist es wichtig, dass sich an den Schulen etwas tut in Richtung "Vielfalt".

Aber keine Angst; es müssen jetzt nicht alle schwul und lesbisch werden (smili) - außerdem werden Menschen nicht durch Aufklärung homo- oder heterosexuell.
Allerdings können und sollten schon Kinder lernen, wie verletztend es für "die Anderen" sein kann (flo)

Gruß
Anne-Mette

exuser-2015-04-18

Re: Angriff auf 'Schwulen' ... der junge Mann trug Frauenkle

Post 19 im Thema

Beitrag von exuser-2015-04-18 » Di 31. Mär 2015, 14:16

Claudia hat geschrieben:
Baeddel hat geschrieben:Schwul sein, ist ein Ausdruck sexueller Identität.
Das ist Quatsch. Es ist eine sexuelle Orientierung, hat aber mit der Identität nichts zu tun. :((a
Nein, kein Quatsch. Ob man sexuelle Identität oder Orientierung sagt, ist irrelevant. Es meint das Gleiche. Quatsch ist es dagegen, hier Wortklauberei zu betreiben.

@Anne-Mette, ja, es wird tatsächlich (noch) als 'Waffe' benutzt, um andere als Teil einer Minderheit zu 'beschimpfen'. Tatsächlich ist es aber so, das diese Leute, die so etwas machen, sich von der Minderheit bedroht fühlen und sie versuchen das Opfer zu damit zu destabilisieren und sich dadurch selber zu erhöhen. Eigentlich sollte man solche Leute einfach ignorieren. ;)

ExuserIn-2018-01-30
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 796
Registriert: So 9. Aug 2009, 02:34
Geschlecht: weiblich
Pronomen: sie
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 68 Mal
Danksagung erhalten: 53 Mal
Gender:

Re: Angriff auf 'Schwulen' ... der junge Mann trug Frauenkle

Post 20 im Thema

Beitrag von ExuserIn-2018-01-30 » Di 31. Mär 2015, 14:31

Baeddel hat geschrieben:Nein, kein Quatsch. Ob man sexuelle Identität oder Orientierung sagt, ist irrelevant. Es meint das Gleiche.
Definitiv nicht. Die Identität bezeichnet das, was ich bin. Die Orientierung aber das, was ich (sexuell haben) will. Das ist eben etwas völlig anderes.
Freiheit nutzt sich nur ab, wenn man sie nicht benutzt.
(Reinhard Mey)

exuser-2015-04-18

Re: Angriff auf 'Schwulen' ... der junge Mann trug Frauenkle

Post 21 im Thema

Beitrag von exuser-2015-04-18 » Di 31. Mär 2015, 14:49

Claudia hat geschrieben: Definitiv nicht. Die Identität bezeichnet das, was ich bin. Die Orientierung aber das, was ich (sexuell haben) will. Das ist eben etwas völlig anderes.
Ach, du willst einen Krieg der Worte? Das ist nicht zielführend! Natürlich ist eine sexuelle Identität/Orientierung was anderes als eine (gefühlte?) geschlechtliche Identität/Orientierung. Das es das Gleiche ist, habe ich nicht behauptet oder unterstellt!

Ich bin keine Evangelistin, ist liegt mir fern andere zu bekehren, zu begeistern oder gar zu belehren.

Aber immerhin hat es die sexuelle Identität (und auch der Hinweis auf evtl. Widersprüche) in die Wikipedia geschafft.
http://de.wikipedia.org/wiki/Sexuelle_Identit%C3%A4t

ExuserIn-2018-01-30
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 796
Registriert: So 9. Aug 2009, 02:34
Geschlecht: weiblich
Pronomen: sie
Membersuche/Plz: z.Zt. -----
Hat sich bedankt: 68 Mal
Danksagung erhalten: 53 Mal
Gender:

Re: Angriff auf 'Schwulen' ... der junge Mann trug Frauenkle

Post 22 im Thema

Beitrag von ExuserIn-2018-01-30 » Di 31. Mär 2015, 15:33

Baeddel hat geschrieben:Aber immerhin hat es die sexuelle Identität (und auch der Hinweis auf evtl. Widersprüche) in die Wikipedia geschafft.
Und schon im zweiten Absatz sollte Wiki Dich eines Besseren belehren.
wiki hat geschrieben:Der Begriff Identität ist auf das Individuum bezogen und beschreibt, wie sich die Person selbst definiert. Im Gegensatz dazu ist die Orientierung auf eine andere Person gerichtet.
Das ist doch sehr deutlich.
Freiheit nutzt sich nur ab, wenn man sie nicht benutzt.
(Reinhard Mey)

exuser-2015-04-18

Re: Angriff auf 'Schwulen' ... der junge Mann trug Frauenkle

Post 23 im Thema

Beitrag von exuser-2015-04-18 » Di 31. Mär 2015, 16:48

ich sagte doch schon 'Krieg der Wörter'. Wenn das für dich wichtig ist ...

Sabrina.P
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 595
Registriert: Mo 15. Dez 2014, 15:09
Geschlecht: Gefühlt Frau
Pronomen: Sie
Wohnort (Name): bei München
Membersuche/Plz: München
Hat sich bedankt: 358 Mal
Danksagung erhalten: 154 Mal
Gender:

Re: Angriff auf 'Schwulen' ... der junge Mann trug Frauenkle

Post 24 im Thema

Beitrag von Sabrina.P » Do 9. Apr 2015, 09:32

ich sagte doch schon 'Krieg der Wörter'. Wenn das für dich wichtig ist ...
Schade Baeddel, das ist überheblich und provokant. :((a

"Krieg der Wörter" (deine Bezeichnung) und eine klare Begriffsbestimmung sind zwei paar Stiefel.

Und nun :)p
Liebe Grüsse
Sabrina

Antworten

Zurück zu „Missbrauch/sexualisierte Gewalt/Hassverbrechen“