Notfallklinik für männliche und transsexuelle Opfer von Vergewaltigungen.
Notfallklinik für männliche und transsexuelle Opfer von Vergewaltigungen.

Antworten
Anne-Mette
Administratorin
Beiträge: 13297
Registriert: Sa 24. Nov 2007, 18:19
Geschlecht: InterS
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Ringsberg
Membersuche/Plz: 24977
Hat sich bedankt: 650 Mal
Danksagung erhalten: 4645 Mal
Gender:

Notfallklinik für männliche und transsexuelle Opfer von Vergewaltigungen.

Post 1 im Thema

Beitrag von Anne-Mette » Do 22. Okt 2015, 17:21

Moin,

eine Nachricht, die sich auf eine Einrichtung in Schweden bezieht:

http://www.20min.ch/panorama/news/story ... n-19998336

Für die Wortwahl - auch in der Überschrift - bin ich nicht verantwwortlich )))(:

Gruß
Anne-Mette

ab08
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2158
Registriert: So 12. Feb 2012, 14:43
Geschlecht: Frau (TS bzw. IS)
Pronomen: sie
Wohnort (Name): Nürnberg
Membersuche/Plz: 90480
Hat sich bedankt: 1986 Mal
Danksagung erhalten: 1154 Mal
Gender:

Re: Notfallklinik für männliche und transsexuelle Opfer von Vergewaltigungen.

Post 2 im Thema

Beitrag von ab08 » Do 22. Okt 2015, 17:48

Hallo,

bei der Wortwahl, solchen Formulierungen, versteh ich, dass sich viele TS aufregen.(Und dass sich ATME zu Wort meldet.)
Daher weise ich wieder darauf hin. "Ceterum censeo", auch "transsexuelle" Frauen sind Frauen.
Wenn eine Klinik für Frauen reserviert ist, sollte also die Behandlung transsexueller Frauen selbstverständlich dort erfolgen...

Die geistigen Klimmzüge, die manche Schreiberlinge da machen, kann ich nicht nachvollziehen :?
Liebe Grüße und nix für ungut
Andrea

P.S. Vielleicht nur ein Missverständnis und der Artikel meint transsexuelle Männer, also F->M
dann wäre die Unterbringung in einer Nottfallklinik für männliche Opfer sicher sinnvoll.
FÜR: Respekt, Menschenrechte und eine gelebte, demokratische Zivilgesellschaft, die Minderheiten schützt
ERGO: Umfassende Bildung für alle, effektive Regeln in Alltag und Netz, eine gut ausgestattete Polizei/Justiz

Antworten

Zurück zu „Missbrauch/sexualisierte Gewalt/Hassverbrechen“