BERLIN: im Café angegriffen (Polizeibericht)
BERLIN: im Café angegriffen (Polizeibericht) - # 3

Antworten
Exuserin-2015-08-26
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 280
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 10:13
Geschlecht: weiblich
Pronomen:
Membersuche/Plz: Berlin
Kontaktdaten:

Re: BERLIN: im Café angegriffen (Polizeibericht)

Post 31 im Thema

Beitrag von Exuserin-2015-08-26 » Di 14. Jul 2015, 11:29

Danke für die Links

aber die Frage die ich mir stelle ist ...warum kennt niemand solch ein Bündnis ?
Ich habe davon noch nie in Berlin gehört bzw davon gelesen und ich lebe hier.
bin ich so blind das ich nie etwas davon mitbekomme oder ist es wie ich irgendwie immer heraussehe was für "interne" ?

Die Frage ist daher, ist es wieder so ein Bündniss nur für Webseite ?
Warum wird so etwas nicht mehr publik gemacht ?

Es gibt immer wieder solche Aufrufe, ich sehe zwar den guten Willen darin, und am Ende ist es doch nur Polemik meiner Ansicht nach.
Viele Köche ..und Brei usw suw
Heute kam eine Antwort mit dem Hinweis, dass man sich schon im "Berliner Toleranzbündnis" engagiert und sich darauf konzentrieren will. Weitere vielleicht gemeinsame Aktivitäten wird es nicht geben.
Tja das reicht ja auch ...so also die Aussage die rauszulesen ist. :roll:
"Lebe DEIN Leben !"

Ulrike-Marisa
registrierte(r) Benutzer(in)
Beiträge: 2211
Registriert: Mo 21. Mai 2012, 13:58
Geschlecht: transsexuell
Pronomen: sie
Membersuche/Plz: 248**
Hat sich bedankt: 277 Mal
Danksagung erhalten: 329 Mal

Re: BERLIN: im Café angegriffen (Polizeibericht)

Post 32 im Thema

Beitrag von Ulrike-Marisa » Di 14. Jul 2015, 13:11

Moin,

...die Antwort des DEHOGA in Berlin spricht Bände nach dem Motto: seht alle her, wir! haben was getan - nachlesen kann jeder das dann auf einer schönen Präsentation (ohne erkennbares Erstellungsdatum).
Da frage ich mich in der Tat auch, warum Berliner wie Martina das Bündnis nicht kennen.
Die soziale Arbeit von MANEO seit 1990 und deren Engagement, was es vermutlich wirklich gibt, das kann ich als Küstenbewohnerin nicht beurteilen, möchte ich bestimmt nicht kleinreden und es ist gewiss unterstützenswer; einiges kann jede/r im Internet darüber erfahren - sofern frau/man Kunde davon hat. Welche Auswirkungen hat das Bündnis nun real im Leben und in Hinblick auf das Gaststättengewerbe? - da bin ich zu weit weg....

Gruß, Ulrike-Marisa

Antworten

Zurück zu „Missbrauch/sexualisierte Gewalt/Hassverbrechen“