Crossdressing nur eine Frage der Bekleidung oder sogar der VERkleidung?

Sicherlich nicht!!!

Aber was dann? Was ist Crossdressing? ... und warum habe ich für mich früher mla CROSSDRESSER als beschreibend gewählt, wo es doch auch andere Beschreibungen gibt, die passen könnten?

TRANSVESTIT erschien mir zu besetzt; den Begriff verband ich für mich mit der Glitzerwelt der Varieté-Szene, aber auch mit negativ besetzten Begriffen oder tragischen Ereignissen. CROSSDRESSER erschien mir am ehesten frei gestaltbar, obwohl in den Definitionen, die ich gelesen habe, wohl kaum ein Unterschied zwischen einem Crossdresser und einem Transvestiten festzumachen ist.

Am Anfang war ich auch noch kein Crossdresser; denn ich probierte nur mal aus, wie es ist, einen Rock zu tragen. Vorher hatte ich schon Strumpfhosen ausprobiert, aber die haben einen äußerst praktischen Wert für Motorradfahrer im Winter.

Das Röcketragen gefällt mir; es ist ein sehr angenehmes Körpergefühl. Es gibt zwar auch Situationen, in denen ich eine Hose bevorzuge, z.B. bei einigen Gartenarbeiten oder bei der Autoreparatur, aber ansonsten bewege ich mich fast immer in Röcken oder Kleidern. Meine hauptsächliche Arbeit kann ich aber drinnen leisten - und das bei wenig Publikumsverkehr, sodass es für mich keine Kleiderordnung gibt - höchstens bei offiziellen Anlässen.

Zu den Röcken ist mit der Zeit Unterwäsche hinzugekommen. Die habe ich mir nach "das gefällt mir!" ausgesucht. Früher immer: "bequem und billig". Das Aussuchen musste ich richtig lernen.

Das, was ich CROSSDRESSING nenne, wird aber nicht nur eine Frage der Bekleidung sein, sondern hat auch mit Gefühlen und Entwicklungen zu tun. Wurde von früheren Männergenerationen erwartet, dass der Mann seine Familie ernähren konnte, so sind die Augaben für den Mann und Wünsche an den Mann vielfältiger geworden. So gehöre ich zu denjenigen, die sich bei Kinderpflege- und Erziehung ebenso beteiligen wie bei den Hausarbeiten. Was heißt beteiligen - durch die innerfamiliäre Aufteilung übernehme ich den Haupteil der ehemals den Frauen zugeschriebenen Aufgaben.

Dabei sind viele der typisch männlichen Aufgaben nicht verlorengegangen, sondern der Aufgabenbereich wurde erweitert. Ich bin weiterhin für grobe Gartenarbeiten, Fahrrad- Auto- und Motorradreparatur sowie verstopfte Abflüsse zuständig. Das macht mir auch nichts aus; ich trage die Erweiterung des Aufgabenbereiches mit. Ich möchte mich nicht auf die angeblich typisch weiblichen Bereiche zurückziehen oder beschränken.

Man könnte vielleicht sagen, CROSSDRESSING wäre (m)ein Hobby zum Ausgleich. Ich denke aber, dass es gerade bei mir darüber hinausgeht. Das liegt auch daran, dass ich fast ständig so rumlaufen kann, wie ich es bevorzuge und "zwischen den Geschlechter" oder "in beiden Geschlechtern" lebe. Ich bin nicht auf wenige und kurze Gelegenheiten festgelegt. Ich muss mich auch nicht verstecken, sondern mein Umfeld toleriert meine Neigung mehr oder weniger. Unsere Beziehung hat sicherlich sogar etwas hinzugewonnen, da wir gemeinsam einkaufen, uns beraten, Kleidung tauschen... Meiner Frau wird auch nicht der Mann verloren gegangen sein, sondern sie hat im besten Fall etwas hinzugewonnen.

Man darf nicht unterschätzen, dass es für die meisten Crossdresser eine Entwicklung gibt, die auch ich an mir festgestellt habe. Bestätigt wird mir das durch die zahlreichen Beiträge im Crossdresser-Forum.
Man(n) fängt erst einmal an - und dann ergeben sich weitere Wünsche und Sehnsüchte, die nach Befriedigung streben.
Einerseits geht es darum, dem Crossdressing mehr (zeitlichen) Raum zu geben, die (erlaubten?) Zeiten auszudehnen, andererseits ist es mit anderen erfüllten Wünschen, die andere Wünsche nach sich ziehen.

Viele Crossdresser fragen danach, wie sie ihren Körper so verändern können, dass Frauensachen besser passen. Das ist mit relativ viel Aufwand verbunden; optimale Ergebnisse lassen sich wohl nur durch medizinische Eingriffe erreichen.
Und da gibt es keinen schnellen Weg zurück...

Meinungen dazu bitte im Crossdresser-Forum

www.tierbruecke.de/

Eingetragen und geprüft beim Webkatalog Schlaue-Seiten.de